Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Akne Inversa-Autoimmunerkrankung???

Jul 13, 2018 4:35 PM

Ich bin 30 Jahre alt und lebe seit circa meinem 15 Lebensjahr unter Akne Inversa. Diagnostiziert hat es letztlich mit circa 22 Jahren dann meine Frauenärztin, nachdem ich mit viel Überwindung schon einige Male beim Chirurgen war. Er sagte immer, dass es ein eingewachsenes Haar sei.
Ich habe immer wieder mal im Laufe der Jahre das ein oder andere gelesen, vorallem dann, wenn ich wieder eine besonders schlimme Phase, sprich viele und heftige Schübe, hatte.
Heute habe ich zum ersten Mal davon gehört, dass es sich um eine Autuimmunerkrankung handeln soll? Hat jemand schon mal etwas davon gehört?
Es gibt seit September 2017 ein Buch, das zu einem beschwerdefreiem Leben führen soll.
Ich habe jetz seit 7 Tagen ein pflaumengroßen Abszess in der Achselhöhle und bin einfach nur noch verzweifelt mit so einem Leben! Habe tierische Angst damit zum Arzt zu gehen! Diese Krankheit ist wohl unheilbar, aber ich hoffe mit diesem Buch weitere und neue Erkenntnisse zu erhalten, die mir vielleicht helfen, schmerzfreier zu leben.

Jul 15, 2018 5:08 PM

Ich hatte mal jemanden zur Lymphdrainage mit AI. Ein armer Kerl denn er hatte es besonders heftig auf der kompletten Gesäßhaut. Die Gewebsflüssigkeit ist nuso abgeflossen wie es sollte und er entwickelte ein Penisödem. Ich konnte seine Ödeme zwar lindern aber die AI hatte ich damit nicht beeinflussen können. Er nahm damals kontinuierlich Antibiotika (Breitband) und Schmerzmittel. Leider haben wir keinen Kontakt mehr.
Ich drück dir gaaaanz feste die Daumen dass du etwas findest was dir hilft. Nimmst du Cortison gegen die Entzündungen?

Jul 16, 2018 4:25 AM

Ja, ich schmiere mit eine Cortisonsalbe drauf, allerdings ohne ärztliche Abstimmung. Es hilft beim Reifen des Abzesses.

Jul 16, 2018 10:14 AM

Es ist übrigens sehr witzig dass du danach fragst. Ich habe meiner Hautärztin damals erzählt, dass ich mir die Pickel mit Cortison ein schmiere. Die hat sich nur die Ohren zu gehalten und gesagt: „La lala… Das habe ich jetzt nicht gehört.“ sehr kompetent und professionell, oder?l

Jul 18, 2018 5:56 PM

😱🤦🏼‍♀️ja Ärzte sind schon so ein Volk für sich . Aber wenn es dir hilft!!! Dann wende es an. Meine Freundin hat Chron. Polyarthritis und nimmt schon 18Jahre Cortison

Jul 25, 2018 6:06 AM

Hast du schonmal was von Kältekammer gehört? Soll angeblich gut sein um Stoffwechsel- und Hormonprozesse zu beeinflussen. Das könnte das Entzündungsgeschehen günstig beeinflussen. Wird bei Rheuma angewendet aber auch für Hochleistungssportler.

Aug 06, 2018 1:32 AM

Hallo,

anstatt des Cortisons würde ich eine CBD Salbe versuchen.
CBD ist !! 1000x so entzündungshemmend als Cortison und mit Cortison schädigst du deine Haut noch viel schlimmer..

Lg und baldige Besserung sei dir gewünscht!!

Aug 07, 2018 5:15 PM

Immer diese Abkürzungen😕was heißt das ausgeschrieben? Muss man sich die verschreiben lassen? Cannabiz hast du Erfahrungen damit?

Sep 24, 2018 3:39 PM

Das würde mich auch interessieren....ist die Salbe verschreibungspflichtig?
Ich n enutze ilon Abszess Salbe oder Ichtholan Salbe.

Ich bin den Abszess unter der Achsel übrigens nach ner Woche losgeworden. Seitdem habe ich eine immer offene stelle unter dem Arm, die natürlich auch sehr schmerzhaft ist. Langsam scheint es weniger zu werden. Wiederum habe ich jetzt unter der anderen Achsel eine neue Beule bekommen, die sich heute zum ersten Mal geöffnet hat. Mal schauen, wie lange ich damit jetzt zu tun habe. Werde weiter berichten.

Übrigens möchte ich über eure Beteiligung zu meinem Beitrag bedanken. Bin über jede Idee und jedes Feedback dankbar.

Sep 24, 2018 4:15 PM

Da ich mal einen Patienten hatte mit AI weiß ich sogar was das für Ausmaße hanenzkann und weiß,dass es da kaum jemanden gibt, der darüber etwas weiß fand ich es wichtig, dass du hier nicht alleine bist. Wir haben zwar alle verschiedene Diagnosen,den Schmerz kennen wir aber alle. Ich finds gut wenn wir zusammen stark sind

Dec 25, 2018 3:51 PM

Wollte mal nen neuen Status abgegeben:
Seit dem letzten Update ist die neue Beule in der Achsel geblieben und meldet sich immer mal wieder in „harmloser“ Form.
Ich verzichte jetzt seit September auf Tomaten und musste sofortige Besserung feststellen. Die Symptome sind deutlich abgeschwächt. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt mindestens einmal wöchentlich mindestens eine neue alte riesig große Stelle.
Von da an ging es bergauf.
Leider kann ich bis heute kein endgültiges Urteil abgeben, da ich immer noch „kleinere“ Probleme habe.
Ich werde jetzt versuchen des weiteren auf Paprika zu verzichten. Ich mag diese als Gemüse eh nicht, sie bekommt mir auch nicht, werde jetzt aber versuchen in pulvertechnischer Form drauf zu verzichten und weiter berichten.

An dieser Stelle möchte ich das Buch empfehlen, was mich auf diesen Weg gebracht hat:

Akne Inversa: die 3 Schritte Methode zu einem neuen Lebensgefühl von Ignatz Rajher

Das habe ich durch Zufall entdeckt, als ich nach Jahren mal wieder auf der Suche nach Fragen war. Eigentlich wieder mal sehr hoffnungslos und ich kann bis jetzt immer noch nicht so richtig glauben, dass es wirklich so simpel ist.

Ich hoffte, dass ich auch anderen mit dieser Krankheit vielleicht mit diesem Artikel etwas helfen kann. Ich will um Himmels Willen hier kein Versprechen abgeben, dass es jedem mit AI hilft oder gar dass das Buch „Heilung“ in Aussicht stellt, aber ich kann ehrlich sagen, dass es mir neue Hoffnung schenkt AI tatsächlich einmal in den Griff zu bekommen.

Ready to start relieving your pain?

Join Community