Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Bandscheibenvorfall L5/S1/Versteift, L3/4, Skoliose, ISG Blockade

Jan 26, 2016 2:07 AM

Hallo ihr lieben,

ich wurde am 08.12.2015 L5/S1 versteift und dachte das es danach endlich besser wird, Fehlanzeige es ist sogar schlimmer als je zuvor. Mein Orthopäde hilft mir in meinen Augen nicht welchen Arzt kann man sich noch suchen ? (Neurologe?)
Was kann man machen um die Schmerzen erträglicher zu machen?
Vielen Dank im Vorraus für die Antworten :)

Jan 26, 2016 6:18 AM

Hallo, such dir eine Praxis mit einem Orthopäden und einem Schmerztherapeuten. Vielleicht fragst du deinen Arzt auch mal danach. Sag ihm einfach mal deine wirkliche Meinung. Ich hoffe es hilft. LG

Jan 26, 2016 1:06 PM

Hallo,
Versteift wurde bei mir vor 13 Jahren und ging völlig daneben.Das erste System gab mir zuwenig Halt,beim nächsten Versuch wurde eine Schraube nicht richtig plaziert und hat auf die Nervenwurzeln gedrückt und darauffolgend nochmals "repariert"mit dem Ergebnis,dass ich die gleichen Beschwerden hatte Wie vorher und festgestellt wurde , dass die Schraube wieder drückte.Habe dann die Klinik gewechselt und nochmals mit mäßigem Erfolg behandelt (operiert).
In so langer Zeit haben sich meine Schmerzen chronifisziert.Vieles mit meinem Schmerzarzt ausprobiert und mich dann für eine Schmerzpumpe entschieden.Es hat Lebensqualität gegeben , bin nicht schmerzfrei.
Ein guter Schmerzarzt wäre sicher ein guter Weg.
Einen schönen Abend

Jan 26, 2016 1:08 PM

Was ist ein Schmerzarzt ein Schmerztherapeut?

Jan 26, 2016 1:21 PM

Der Arzt befasst sich intensiv mit dem Schmerzen und bietet verschiedene Therapien an.in der jetzigem Spital ist es ein Anästhesist der sich spezialisiert hat und vorher war es der Neurochirurg..woher kommst du?

Jan 26, 2016 1:23 PM

Aus dem Westerwald :)

Feb 02, 2016 2:17 PM

Hallo zusammen...
War gestern in Berlin beim schmerzarzt und habe mir auch für L5/S1 eine 3. und letzte Meinung geholt.ich habe schon 2 OPs zum versteifen abgesagt und bin froh,es nicht getan zu haben.
Das Gespräch mit dem schmerzarzt war sehr ausführlich und aufklärend,so dass ich mich für die konservative Variante entschieden habe,in Form von Medikamenten,vorerst...
Seid 3 Jahren quält mich nun mein Rücken und ich habe schon viel unternommen,am Ende denkt man,nur eine op kann noch helfen,aber falsch!

Der Arzt erwähnte,das das Medikament auch nach Ops erfolgreich angewandt werden kann :)

Feb 02, 2016 3:51 PM

Hallo, ein gutes Gespräch ist viel wert.ich finde es gut , es zuerst konservativ zu versuchen , wenn man die Möglichkeit dazu hat.bei mir war das leider nie der Fall(5 Rücken-Ops )und trotz Medipumpe sind die Schmerzen manchmal zum verrückt werden.drücke die Daumen, dass es klappt.
Lg aus der Schweiz

Jan 14, 2017 4:18 PM

Sonne, habe auch L5/S1. Welche Medikamente hat der Arzt vorgeschlagen?
Bei mir nur Ibu 600 bei Bedarf.

Jan 15, 2017 4:26 AM

Zerschießt euch bitte nicht eure Nieren mit dem *sch***** IBU.Ja es hilft...aber es gibt massive Nierenschäden!! Ich kann euch leider keine adäquate Alternative nennen aber für mich ist IBU tabu,da nehme ich lieber Schmerzen als später eine Dialyse nach der anderen

Jan 16, 2017 9:42 AM

Vor allem die 600 merk ich fast gar nicht, wenn ich mal wieder Probleme krieg, nicht mehr stehen, laufen oder sitzen kann. Ich nehm so 20 im Jahr und dann aber vor der Einnahme morgens eine Pantoprazol. Bei mittleren Schmerzen geht es, aber wenn der Nerv wieder gereizt wird, dann helfen 1800mg am Tag gar nicht.
Wechselwarmes Duschen des Rückens von Eiskalt auf heiß bringt da mehr Linderung, als die Tabletten.

Ready to start relieving your pain?

Join Community