Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

CRPS Rechte Hand

Jan 08, 2017 7:31 AM

Hallo mein Name ist Markus Reichenberger und habe Zeit 13.11.2013, durch ein Arbeitsunfall, CRPS in der Rechten Hand. Im laufe der Jahre ging es mal Bergauf aber meistens Bergab. Habe schon 3 Rehas hinter mir haben aber nicht viel geholfen im Gegenteil. Habe mittlerweile nicht nur Defizite in der Hand sondern kompletter rechter Arm, Nacken,Rücken und in der Brust. Habe seit dem auch überhäuft Kopfschmerzen. Bin zurzeit Körperlich und Psychisch am Ende trotz aller dem Versuch ich eine Umschulung.

Jan 08, 2017 8:12 AM

Hallo Markus
Ich hab CRPS in der rechten Arm durch einen Arbeitsunfall 2015 .
Die Schmerzen ,Probleme mit Kopfschmerzen und Rücken kenne ich sehr gut. Massage regelmäßig hat mir geholfen und Fango. Eine spezielle Reha für CRPS in Gelsenkirchen hat mir sehr geholfen.
Bist du mit Medikamente gegen die Schmerzen eingestellt.
Liebe Grüße

Jan 08, 2017 8:22 AM

Hallo Zauberkind,

Ja habe mich einstellen lassen mit:
-Lyrica 300mg 1-0-1
-Tramadol 50mg 1-0-1
-Cympalta 30mg 1-0-0
-Amytribtilin 100mg 0-0-0-1
-Pantoprazol 40mg 1-0-0
-IBU 400mg bei Bedarf 1 bis 2 Tabletten
Helfen aber nur ein paar Stunden.

Liebe Grüße

Jan 08, 2017 8:26 AM

Hey Zauberkind,

Wie heißt den die Klinik vielleicht bekomme ich meine BG dazu mich dort hinzuschicken wird aber schwer da ich aus Bayern komme.

Jan 08, 2017 10:18 AM

Hallo Markus der Durchgangsarzt ist Dr. Pawelz in der Salvea Gelsenkirchen ,dort ist eine Reha angesiedelt Berger See .Dr. Pawels sorgt da für ,dass seine Patienten dort CRPS gerecht Therapiert werden . Die Patienten kommen von sehr weit her. Mein erster Aufenthalt war 11 Wochen jetzt ab Montag erneut ,wegen Verschlechterung.
Kommst du mit der Medikationen zurecht ? Ich bekomme 200 Palexia ,3mal in der Woche Gloa spritzen, Mitwoch Acupunktur , Paracetamol mit 30 Codein und Oxigesc akut bei bedarf . Die Schmerzen sind aber immer noch bei 5-6 .

Jan 08, 2017 11:57 AM

Hallo Markus1989:
Was mich sehr wundert, dass du neben ein stark wirksammes Opiod auch noch weniger starke Schmerzmittel bekommst. Reicht denn nicht auch eine höhere Dosierung des Opiods Tramadol aus, ohne sich die Leber und Nieren vorzeitig mit evtl. überflüssigen Medikamenten zu schädigen, die das machen sollen, was z. B Tramadol bereits leistet?

Auch zwei oder mehrere Antidepressiva, die jeweils an die selben Synapsen im Gehirn ankoppeln, halte ich für sehr bedenklich. Ich hatte bei mir mal eine Überprüfung meiner Medikamente von einem sehr guten Arzt durchführen lassen und siehe da: 5 von 10 Medikamente konnte ich sofort absetzten. Lass doch mal überprüfen, ob deine Medikation wirklich richtig ist und vor allem Zielführend. Unten habe ich deine Mefis mal angeführt.

PS: Was auch immer gerne vergessen wird vom Arzt zu durchzuführen, sind REGELMÄßIGE BLUTUNTERSUCHUNGEN . SEHR WICHTIG, WENN MAN DERARTIGE MEDIS NIMMT!

Bitte als Tipp verstehen.☺

Anwendungsgebiete von Lyrica:

Dieses Präparat gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die bei Erwachsenen zur Behandlung von neuropathischen Schmerzen, bei Epilepsie und bei generalisierten Angststörungen und bei peripheren und zentralen neuropathischen Schmerzen eingesetzt wird.

 Tramadol:

Tramadol wird bei schweren und chronischen Schmerzen verschrieben. Es handelt sich dabei um ein morphinähnliches Schmerzmittel und fällt in die Gruppe der Opioide. Tramadol ist in den Dosierungen 50mg und 100mg in Form von Kapseln oder Tröpfchen erhältlich. Bei der Anwendung mit diesem Medikament ist es wichtig, dass Sie sich immer an die entsprechende Dosierung halten. Befolgen Sie jederzeit die Anweisungen Ihres Arztes und lesen Sie sich im Vorfeld ausführlich den Beipackzettel durch.

Cymbalta:

Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Duloxetin. Es wird bei Erwachsenen verwendet zur Behandlung von: depressiven Erkrankungen, generalisierter Angststörung und Schmerzen bei diabetischer Neuropathie.


 Amitriptylin:

Amitriptylin gegen Depressionen und chronische Schmerzen. Im Bereich der Psychiatrie und Neurologie wird er sehr häufig eingesetzt. Amitriptylin gehört zu den trizyklischen Antidepressiva.

IBU 400

 Das Arzneimittel ist ein entzündungshemmendes und schmerzstillendes Arzneimittel (nichtsteroidales Antiphlogistikum/Antirheumatikum). Das Präparat wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von Schmerz und Entzündung.

Allen eine schmerzfreie Zeit.😏

Jan 08, 2017 12:16 PM

Hey Perrie,
Danke für diesen Tipp.
Tramadol hatte ich schon höher doziert gehabt hat aber nicht viel geholfen deswegen bin ich mit Absprache meines Arztes auf Lyrica umgestiegen hat auch bis zur letzten Reha gut geholfen aber bei der Reha wurden die schmerzen schon schlimmer nur das Rehateam hat mir nicht geglaubt. Also war ich nach der Reha wieder bei mein Arzt konnte kaum mein arm oben halten deswegen hab ich eine Schlinge bekommen und das Tramadol wieder zusätzlich.

Das Amitriptylin bekomme ich das ich abends wenigstens ein wenig schlafen kann.

Das Cymbalta bekomme ich da ich SM Gedanken habe.

MfG

Jan 08, 2017 1:05 PM

Danke. Ich wünsche dir viel Erfolg. Mit den Medis.
PS: ich hatte auch SM Gedanken mit Cymbalta. Nach Absetzen waren sie verschwunden. Ich habe mich aufgerafft und überall meine Rechte auf eine gute Schmerztherapie eingefordert und alles nötige mitgemacht. Heute nehme ich nur noch ein Mittel Targin 10/5 mg 3x tägl. Bewegung, schwimmen, Gymnastik.

Ready to start relieving your pain?

Join Community