Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Diagnose

May 30, 2016 6:30 AM

Hallo,

Seit zwei Jahren habe ich jetzt Schmerzen... aber im Moment sind die am schlimmsten, es betrifft fast den ganzen Körper.

Ich habe mich im Internet umgeschaut und bin auf Fibromyalgie gestoßen...., aber niemand weiß von meinem Problemen... Ich bin 14 Jahre alt und in der Schule werde ich immer schlechter, muss vielleicht wechseln, weil ich oft nicht da war....

Wie kann ich es meinen Eltern erzählen und welche Arzt muss ich aufsuchen?

Was passiert wenn ich recht hatte?

Ich habe Angst und sehr viel Stress, was mich nicht garde weiter bringt...

LG Leo

May 30, 2016 12:15 PM

Die erste anlaufstelle wäre wohl der hausarzt, der dich nach einer erstuntersuchung an einen rheumatologen überweist. WENN es denn ne fibro ist. Als erstes solltest du wirklich mit deinen eltern und deinem hausarzt reden. Es kann helfen wenn du täglich das schmerztagebuch führst. Pass aber auf stress wirkt sich oft negativ auf schmerzen aus.
Warum hast du die schmerzen denn solange für dich behalten und mit niemandem geredet?

May 30, 2016 12:19 PM

Ps... auch wenns schwer ist, bewegung hilft bei vielen arten von schmerzen. Probier mal wärme oder kälte aus.
Wie ist der schmerz den? Ganzflächig oder in den gelenken? Muskeln, sehnen? Dauernd? Eher morgens oder belastungsbedingt? Du merkst schmerz ist nicht gleich schmerz.
Mach dich bitte nicht verrückt, google ist ein sehr schlechter arzt. Mach en termin bei deinem hausarzt der wird dir bestimmt erst mal helfen können

May 30, 2016 12:27 PM

Ich weiß, dass googlen nichts hilft, habe mich auch lange davor gedrückt... meißtens ist der Schmerz bohren und reißend, es fühlt sich an als ob Muskeln und Sehnen zu kurz wären und dann reißen... Ich habe heftige Rückenschmerzen und oft krampfartigen Schmerz im Bauch oder in den Muskeln. Die Knie und Ellenbogengelenke sind auch sehr schlimm, da ist der Schmerz wie ein Messerstich und der Nacken ist verspandt und tut so gut wie immer weh. Die Finger beim Klavier spielen tuen auch oft weg. Nach dem Sport ist es am schlimmsten, deshalb drücke ich mich immer vor dem Sportunterricht. Ich bin müde und fühle mich praktisch halb tod, Übelkeit, Schwindel, Zittern und Schlafstörungen habe ich auch häufig. Noch strengt alles an!

Bis jetzt hatte ich wohl Angst, dass mit niemand glaubt und mich als Psychopat, der nur Aufmerksamkeit will abstemmpelst... meine Eltern sind bei Krankheit sehr skeptisch und gehen nicht so schnell zum Arzt....

May 30, 2016 12:36 PM

So wies klingt wärs aber höchste zeit dass du in behandlung kommst. Psychische probleme können auch schmerzen auslösen. Woher die probleme kommen muss aber ein arzt beurteilen. Schmerzen wirken sich auch auf das psychische befinden aus, das kann sich wiederum schlecht auf die schmerzen auswirken. Also auch wenn ne klrperliche ursache gefunden wird wärs für dich vll gut wenn du dir auch psychologische hilfe suchst, du schleppst das schon echt lange mit dir rum ohne mit jmd darüber zu reden.
Deine eltern sind vll skeptisch wenns um ne erkältung oder ähnliches geht, im sinne von kannst du zur schule oder nicht. Aber wenn es sich um was ernsthaftes handelt dann helfen sie dir bestimmt... sprichs einfach mal an, sag aber auch dass du das schon so lange mit dir rumschleppst. Die beiden wollen dass es dir gut geht. Da du erst 14 bist wirst du so oder so mit ihnen reden müssen wenn du hilfe willst.
Ich drück dir die daumen dass dir bald geholfen wird. Aber es ist echt wichtig dass du das untersuchen lässt

May 30, 2016 12:39 PM

Ich will morgen mit ihnen reden.... nach der Schule..

Hoffentlich haben sie Zeit

Danke für seine ermutigenden Worte! Manchmal wünsche ich mir das mich ein LKW überfahren werde... Ich gehe innerlich wirklich ziemlich kaputt

May 30, 2016 12:43 PM

Dchmerzen machen auf dauer auch kaputt.. besonders wenn man nicht weiss an was es liegt und man mit niemandam reden kann. Es ist wirklich wichtig dass du dich in behandlung begiebst, von alleine wirds nach 2 jahren wohl nicht besser. Würd mich freuen wenn du erzählst wie das gespräch ausgegangen ist

May 30, 2016 1:58 PM

Liebe Leonie,

du arme du musst doch nicht mit Schmerzen leben du brauchst Hilfe.

Rede morgen unbedingt mit deinen Eltern. Sage es ist wichtig und das sie sich Zeit nehmen sollen. Hast du Probleme mit deinen Eltern ?

Wenn du dich deinen Eltern nicht anvertrauen möchtest kannst du auch alleine zu deinen Kinderarzt gehen. Er wird dir erstmal weiter helfen und dir sagen an welchen Facharzt du dich wenden kannst.
Aber in den folgenden Schriiten wäre es gut wenn deine Eltern dich unterstützen.

Hast du einen kinder u. Jugendarzt zu dem du regelmäßig gehst?

Dir wird sicher jemand helfen aber du musst den Mut haben mit jemanden über deine Schmerzen zu sprechen. Alleine musst du dar nicht durch.


Lg Steffi

May 30, 2016 2:08 PM

Danke Steffi...

Es ist nur..., dass ich immer wieder zuspüren bekomme, dass meine Eltern viel Stress haben und meinen kleinen Bei der bevorzugen... meine beiden Schwestern, denen ich mich immer anvertrauen könnte, die sind leider ausgezogen und studieren.

Es ist auch die Angst das ABI nicht zu schaffen und die Angst, dass mich jeder für einen Loser hält....

Ich hätte vor zu meiner Ärztin zu gehen und mit der Vertrauenslehrerin zu reden, mit Golf es immer leichter mit jemandem zu reden, den ich nicht kenne.

Na klasse jetzt deine ich schon wieder....

May 30, 2016 2:08 PM

Na klasse, jetzt weine ich schon wieder....

May 30, 2016 2:32 PM

Nein dass tut mir leid. Ja deine Eltern müssen aber merken jetzt in diesem Moment bist du das Wichtigste und sie müssen sich um dich kümmern.

Aber du hast Recht du kannst auch mit jemand anderen sprechen. Eine Vertrauenslehrerin ist sicher auch eine gute Hilfe. Diese kann zwischen dir und deinen Eltern vermitteln oder dir Adressen geben wo du dich hin wenden kannst.

Du kannst auch erst zum Arzt gehen und danach mir deinen Eltern sprechen.

Ich wünsche dir dass deine Schmerzen schnell weg gehen !

May 30, 2016 2:46 PM

Danke... dass ist ein toller Wunsch <3

May 31, 2016 1:37 AM

Hallo Leonie,

vielleicht kannst du auch deine Schwestern um Unterstützung bitten. Telefoniere mit ihnen. Vielleicht kann eine von ihnen zum Gespräch mit deinen Eltern dazu kommen.

Auch ohne Abi ist man kein Looser. Und es gibt nicht nur den direkten Weg über Gym.
Ich bin bis zur 10. Klasse auf die Realschule gegangen und habe das Abi auf dem Fachgymnasium gemacht. Allgemeine Hochschulreife.
Meine Schwester hat nach der Realschule eine Ausbildung und dann Fachoberschule gemacht. Mit der Fachhochschulreife und einer Immaturenprüfung konnte sie dann an der Uni Lehramt studieren.

Wichtig ist, dass du aktuell Hilfe bekommst. Dass die Ärzte nach einer Ursache suchen und dir helfen können.

Gerade, wenn dich die Situation so belastet, dass du dir wünscht vom Lkw überfahren zu werden, solltest du dir einen Termin bei einem Kinder- und Jugendpsychologen geben lassen. Vielleicht hat deine Vertrauenslehrerin da einen Tipp.
Dass du dich so lange alleine damit rumgeschlagen hast und natürlich auch die Schmerzen selbst, kann zu Depressionen führen. Du bist deswegen kein Psychopath. Es ist nachgewiesen, dass Hormone wie Serotonin und Dopamin im Gehirn fehlen. Das kann durch dauerhaften Stress ausgelöst werden.

Hast du eine gute Freundin, mit der du über deine Schmerzen und deine Sorgen reden kannst?

Ganz liebe Grüße
Nadine

May 31, 2016 7:18 AM

Liebe Nadine,

Vielen Dank für dwine Worte!
Meine Schwedter wohnen sehr weit weg und kommen nicht so oft zu Besuch! Das Problem ist, dass meine beste Freundin überhaupt kein Gefühl für die Sorgen anderer hat und mich niemals verstehen würde! Als ich auf der Beerdigung meiner Tante war, sagte sie am nächsten Tag:" Na, hast es ja doch überlebt, in Gegensatz zu seiner Tante!" Dabei hat sie gelacht, dass alleine hat mich schon sehr verletzt und auch, als ich ihr schon mal bisschen was erzählt habe, hat sie einfach nur gelacht. Meine anderen Freunde sind leider die totalen Labertaschen und innerhalb zwei Tagen wüsste es die ganze Klasse, also fallen Freunde leider weg.

Ich werde definitiv mit meinen Eltern reden und der Schultrulla, aber die denkt immer ich ritze mich, will deshalb unbedingt ein Gespräch führen, in dem wir "über mein Selbstverletzendesverhalten reden"
(Das übrigens gar nicht existiert)

Aber eigentlich ist die ne ganz liebe Person....

Danke für seine liebevolle Antwort <3
LG Leonie

May 31, 2016 7:18 AM

Entschuldige die Rechtschreibfehler, mein Handy hat eine sehr.... spezielle Autokorrektur. ..

May 31, 2016 5:02 PM

Hallo Kleines

Schalte mich mal kurz dazu, wenn das reden mit den Eltern in deinen Augen nicht geht und du alleine zu keinem Dok gehen magst, dann überlege mal,ob du, mit einem kleinen Trick, das Problem angehen kannst.
Was hälst du, davon, den Vertrauenslehrer einzuschalten, so als Mittelstück, zwischen,Schule-eltern und zum Doktor.

Du brauchst nicht weinen, aber du siehst es doch hoffentlich ein, das es so nicht weiter gehen kann!!!!

Du bist noch so jung und solltest dich nicht mit Schmerzen rum quälen.

Du bist ein hübsches Mädchen,und wenn du es allein nicht schaffst, dann mußt du dir Hilfe holen, dabei ist es egal, von wem diese kommt, Hauptsache es geht endlich los.

Niemand!!! 👌
Auf der Welt muss mit Schmerzen rum laufen.

Also fass dir ein Herz,nimm allen Mut zusammen und mach den ersten Schritt.

Du wirst sehen, du bist, a) nicht allein und b) wirst du merken, ist der erste Schritt gemacht,wie gut das tut, wenn der Druck, von dir runter plumpst, wenn dir jemand zu hört,dich in den Arm nimmt,mit dir weint und mit dir kämpft,du jemand hast, an den du dich vertrauensvoll wenden kannst,egal ob du einen guten oder einen schlechten Tag hast.

Nur Mut, meine Kleine, trau dich, und alles wird gut!!👍

Mit jemanden an deiner Seite, bekommst du auch deine Eltern überzeugt.

Lieben Gruß Cleo

DU SCHAFFST DAS!!!!!!!!👍👍

Nur nicht länger schweigen, das ist sooooooo wichtig!! 👌
Hol dir Hilfe......

Jun 01, 2016 3:25 PM

Hallo ihr Lieben,

Ich wollte auch mal informieren...

Ich habe heute mit meinen Schwestern geredet und ziemlich viel geheuelt. ..., danach war nichts mehr von der Wimperntusche übrig...

Aber es tat super gut und ich bin froh solche Schwestern zu haben, die mir beistehen und du mich unterstützen!

Ihr hattet recht , es fällt wirklich eine ziemlich große Last weg.

Ich habe zwar Angst vor der Reaktion meiner Eltern und vor dem Arzt , aber ich schaff das schon.

Im Moment heuel ich immer noch.
Ich hoffe ich kann ein bisschen schlafen.

Ihr habt mir so Mit gemacht, den ersten Schritt zu machen und dafür bin ich auch inändlich dankbar!

Vorallem Cleo weil sie so liebevoll ist/war!

DANKESCHÖN❤❤❤❤❤

Wenn ihr wollt imformiere ich auch waiter, aber vielleicht wollt ihr, dass ja gar nicht.
LG Leonie

Jun 01, 2016 3:47 PM

Liebe Leonie,

dass ist doch ein toller erster Schritt. Es bereift unheimlich wenn man schaft über seine Probleme zu reden. Das hast du gut gemacht, dass du dich überwunden hast und mit deinen Schwestern geredet hast.
Konnten sie dir auch ein paar gute Ratschläge geben?

Du solltest keine Angst vor die Reaktion deiner Eltern haben. Eigentlich sollten sie dich in den Arm nehmen und für dich da sein und dir helfen !!! Sie lieben dich doch.
Vor dem Arzt brauchst du auch keine Angst haben. Er wird dich zunächst gründlich untersuchen und vlt. einige Tests durchführen und Blut abnehmen.
Der Arzt macht nichts was du nicht möchtest. Du brauchst keine Angst vor dem Arzt zu haben.

Jun 01, 2016 3:55 PM

Liebe Steffi,

Ihr wisst ja gar nicht, die gut es tut immer wieder eure Worte zu hören, ihr macht mir Mut und ich weiß nicht wie ich mich jemals bedanken kann.

Ihr seit alle so fürsorglich und so... so lieb.

Es fühlt sich toll an!

Ich hoffe du hast recht und meine Eltern fragen nicht so viel, sondern nehmen mich in den Arm..., auch wenn ich weiß, dass meine Eltern so eigentlich gar nicht ticken.

Ihr seit hier eine große Familie, ihr versteht euch alle gegenseitig und dass ist schön mit an zu sehen. Ihr habt das Glück, dass ihr viele Brüder und Schwestern habt! Und hier wird niemand so schnell beleidigt.... dass ist toll, bleibt so wie ihr seit....

Hoffnungsvolle Grüße Leonie

Jun 01, 2016 6:36 PM

Hallo Kleines

Du Dummerle, natürlich freut es uns zu hören, wie es mit dir weiter geht.

Und, bei der tollen Unterstützung,wird dein Ziel immer näher kommen.

Meine Kleine, nicht weinen, kämpfen!!! 👌

Wie sagt meine Freundin immer :

Tränen trocknen, Krönchen richten und weiter geht's

Jetzt wo du weißt wie erleichtert das ist und wie gut das tut,auch davon kann man süchtig werden, jetzt noch ein kleiner Schritt und ab zu Mami und Dad,wenn das geschafft ist,alle zusammen zum Doktor

Damit das Grundproblem in Angriff genommen werden kann.
Denn du willst doch schnell wieder gesund werden, hab ich recht???
Na,klar hab ich das...

Also, toi toi toi

Du schaffst das!!!!! 👌

So nun, Wisch die Tränen weg,lächle mal für uns, das wäre der schönste Dank.

Und, versuch jetzt etwas zu schlafen, damit dein Körper zur Ruhe kommt und Kraft für den Tag sammeln kann.

Wünsche dir eine gute schmerzarme Nacht, bin gespannt, wie es mit dir weiter geht.

Denk dran, AUFGEBEN GILT NICHT, DU BIST JEZT SO WEIT GEGANGEN, OBWOHL DU ANGST HATTEST!!!

Richtig

Nix, schlimmes ist passiert im Gegenteil, du hast nur positives erfahren!!!! 👌

Also weiter so
Damit dir geholfen werden kann.

Schlaf gut, Kleines,und träume was schönes und von Kraft und von der Zeit danach,wenn du wieder unbeschwert, rum toben kannst,und Dinge tust die kleine Mädchen so machen.

DU SCHAFFST DAS!!!!! 👌
Nur Mut, alles wird gut

Lieben Gruß Cleo

Jun 02, 2016 11:26 AM

Hallo Leonie,

ich freue mich, dass das Gespräch mit deinen Schwestern gut verlaufen ist.
Dann schaffst du es auch mit deinen Eltern zu sprechen. Und notfalls können dich deine Schwestern auch dabei telefonisch unterstützen.

Das Miteinander hier ist wirklich wunderbar. Sehr wertschätzend und unterstützend. Ganz anders als ich es sonst oft online erlebe.

Liebe Grüße
Nadine

Jun 02, 2016 1:09 PM

Liebe Leonie,

Am liebsten würde ich selber dich schnappen und mit dir zum Arzt gehen. Aber du wohnst sicher zu weit weg. 😢Du tust mir ganz doll Leid. Du bist doch noch so jung und du musst dich doch nicht alleine mit deinen Schmerzen rumqäulen.
Bitte Bitte rede schnell mit deinen Eltern.

Sie lieben dich und sollten dann auch für dich da sein egal was ist. Du kannst doch nichts dafür dass du Schmerzen hast. Du hast es dir doch nicht ausgesucht.
Du bist toll so wie du bist.
Glaube an dich.
Du bist es wert dass man dir endlich hilft. Du hast das Recht auf Hilfe!!!

Ich drücke dir ganz doll die Daumen das schnell alles gut wird!

Jun 02, 2016 1:48 PM

Hallo meine Kleine

Siehst du, wie toll das ist, wenn man nicht mehr allein ist!!! 👌

Jeder möchte dich an die Hand nehmen und helfen, und das nur, weil du, du bist.

Ein liebenswerter Mensch, einfach ein tolles Mädchen 👧

Jetzt stell dir vor, deine Schwester an deiner Hand ✋ und wir alle im Rücken, nun haste alle Energie und Kraft, die du brauchst, wir stehen, wie ne Mauer hinter dir,was soll so denn noch passieren?

Richtig!!!!

Nichts!!!! 👌

So gestärkt und motiviert, geht's jetzt noch zu Mama und Papa, nein meine Kleine, keine Wiederrede!!
Was sein muss, muss sein

Du brauchst dringend Hilfe, da muss jetzt was geschehen, schade und Schande um jeden Tag der, für dich verloren ist.

Einen Vorschlag möchte ich noch anbieten, wenn es nicht über deine Lippen kommen will, nun Wein nicht gleich wieder, hör lieber zu,
setz dich hin, hole tief Luft und schreibe einen schönen Brief 💌,und so wie du mit uns redest und schreibst, schreibst du nun, an deine Eltern, ohne Stress, ruhig und sachlich, alles kommt darein, was dir jetzt wichtig ist, das was dir Angst macht, was dir Sorgen bereitet,und.!!!!, was dir weh tut,einfach alles.!!!!!

Dann steckste das in den Umschlag,und bei einem schönen Momet, zB nach dem Abendessen, wenn alle im Wohnzimmer sitzen, gibst du ihn dann,deinen Eltern, und gehst auf dein Zimmer und wartest.
Vorteil, du brauchst erstmal nichts zu erklären und wenn sie kommen oder rufen, wissen Sie ja schon Bescheid, der Anfang ist gemacht und nun könnt ihr über alles reden, wenn sie verstehen was dich bewegt werden sie durch nach fragen, die richtigen Schlüsse daraus ziehen und den richtigen Weg einschlagen!!!
Und,der heißt, ab zum Doktor!!!
Und, zwar ihr alle zusammen!!!

Wäre doch gelacht, wenn so ein tolles Mädchen, wie du es bist, das nicht hin kriegt.

Schreiben ist oft leichter, als zu reden.

Wünsche dir eine traumhafte gute schmerzarme Nacht und ganz viel Kraft für deine nächsten Schritte,du darfst alles, nur nicht stehen bleiben!!

Du bist schon soweit gekommen, den Rest schaffst du jetzt auch noch!!! 👌

Ich bin ganz sicher 👍👍👍👍

Toi toi toi, meine Kleine


Lieben Gruß Cleo

Jun 02, 2016 2:30 PM

Cleo,

dass ist eine super Idee, aber ich werde noch warten, denn heute war die Beerdigung und morgen ist die Bestattung.

Beim schreiben kann man alles einfach machen und man kann zweimal über seinen Satzbau nachdenken. Beim reden ist alles sehr spontan und deshalb schwieriger.

Ich habe nun einen Termin beim Arzt und einen bei einer Therapeutin.

Ich hoffe es wird alles wieder gut, denn ich bin kraftlos und machtlos.

Das mit dem deinem ist leichter gesagt als getan..;)

Ich wünsche dir auch eine gute Nacht, das größte Geschenk wäre wohl, mal ganz durch zu schlafen und morgens vollkommen erholt zu sein.

Ich danke dir für alles!
Und hoffe, dass es dir auch bald wieder besser geht.

Cleo du bist klasse und, wenn du mal Kinder hast werden die bestind super glücklich bei dir sein, denn du wärst (oder vielleicht ja auch bist) eine Supimami!

Deine Leo

Jun 02, 2016 3:47 PM

Hallo Kleines

Ich bin Mana

Deshalb kann ich dich so gut verstehen.
Ich wollte dich nicht belehren, nur helfen.
Klar, klingt das manchmal,Oberlehrer Haft, aber das ist nur deswegen so,
weil wir das, a)schon alles hinter uns haben und eben leider auch mehr Erfahrung besitzen,wenn du mal groß bist, und wirst um Rat gefragt,kannst und wirst du, mit Sicherheit auch auf deine eigenen Erfahrungen zurück greifen, weil du sie selbst erlebt hast und so auf dem Gebiet dich dann sicher genug fühlst, um andere zu beraten und oder zu helfen.

Dann denk mal an uns zurück, und lächle still vor dich hin,mensch das haben die damals mir auch geraten..

Ist aber normal, das ist der Übermut der Jugend.
Ist voll okay,sich nicht alles bieten zu lassen, jeder soll sich das Beste für sich selber raus suchen, was ihm gut tut.

Hier kommen nur Hilfsangebote, keine (!!!!)Befehle.

Es ist niemals leichter gesagt als getan,aber wenn du es nicht versuchst, wie willst du jemals wissen, ob du es kannst????
Alles beginnt mit dem ersten Schritt,

Und!!!!

Denke immer daran, hinfallen ist keine Schande,
nur liegen bleiben, ist schlimm.

Wir sind stolz auf dich, was bis jetzt schon geklappt hat .

Also den Kopf hoch,als ihn hängen zu lassen. ...

Versuche jetzt was zu schlafen und träume was schönes.

Lieben Gruß Cleo

Ready to start relieving your pain?

Join Community