Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Ernährungs-Umstellungen bei Rheuma?

Apr 24, 2015 2:52 PM

Wer von Ihnen/Euch hat eine rheumatische Erkrankung und bei wem und WIE hat eine Ernährungs-Umstellung für Schmerzlinderung geholfen?

Wenn ja, auf welche Lebensmittel haben Sie/habt Ihr da verzichtet?

Es grüßt herzlich

Mr Moyamoya

Apr 24, 2015 4:24 PM

Ich habe einen Bechterew und habe die seit der diagnose auf amraten meines reumatologen die ermährung umgestellt. Ich esse nur noch alle 2-3 wochen eine kleine potion bio weidefleisch. 3-4 mal fisch pro woche. Meine eiweissbedarf decke ich eier von unseren eigenen hühnern. Bei den milchprodukten sind es hauptsächlich jogurt und Quark 5-10 gr butter 30-50 käse täglich viel früchte und gemüse. Verzicht auf fritiertes. Ich verwende nur rapsöl.
Es geht ca 3-6 monate bis eine wirkung eintritt. Ich habe am anfang mühe mit das die schmerzmittel auf der höchstdosis ausgereicht haben. Nach ca einem halben jahr wurde es besser.
Zum test habe zwei tage hintereinander fleisch gegessen was am zweiten tag mit dumpfen eckelhaften rückenscmerzen ünber 12stunden quitiert wurde.
Es grüsst sie
Knopfloch

Apr 25, 2015 12:35 AM

Guten Morgen ☕
Ich stelle jetzt seit Anfang März meine Ernährung langsam um. Verzichte auch auf Fleisch & Wurst, was ganz gut klappt. Nun versuche ich noch das Naschen einzudämmen, schwere Aufgabe😜
Beim Brot bin ich auf Vollkorn, Dinkel und Roggen umgestiegen. Und Reis oder Nudeln gibt es auch nur in der Vollkornvariante. Viel Gemüse und Obst bin ich auch noch dran.....
Länger Weg, der sich hoffentlich auch lohnt 👍

Apr 25, 2015 1:24 AM

Meine Mutter hat cpa und verzichtet komplett auf Schwein und Rind. Seit einer abnehmphase geht es ihr deutlich besser. Dabei hat sie mehrere Monate auf fett und Zucker verzichtet und siehe da es geht ihr gut. Die musste wg einer op ihre immunsupressiva absetzen und ist jetzt 6 Wochen nach absetzen noch immer ohne cortison. Da war vorher kein denken dran. Die Ärzte sagen das Fett los äußerst positiv auf Rheuma wirkt

Apr 25, 2015 5:47 AM

Ich habe keine rheumatische Erkrankung, aber trotzdem ein paar Tipps: wenn man morgens Reisbrei (Reis lange kochen, warm und mit viel Wasser essen) bekomme ich bei regelmäßiger Durchführung viel Energie. Auf Weizen verzichte ich so gut wie es geht,dafür backe ich Dinkel-,Dinkelroggen - oder Roggenbrot.

Apr 25, 2015 9:30 AM

Hallo,

erstmal danke an alle, die hier wertvolle Tips gegeben haben. Ich nehme Marcumar, welches das Blut bei mir verdünnt und darf deshalb nur wenig grünes Gemüse essen (in grünem Gemüse ist Vitamin K, welches das Blut verdickt) - Hinzu kommen diverse Nahrungsmittelallergien, unter anderem auf Roggen, Apfel, Nüsse, Kiwi und Ingwer.

Es grüßt herzlich

Mr Moyamoya

Ready to start relieving your pain?

Join Community