Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Fibromyalgie - tatsächlich??

Oct 19, 2016 3:54 PM

Heute erst mal die Kurzfassung: tierische Rückenschmerzen quälen mich. Ein Orthopäde stellte vorgestern die o.g. Diagnose. Und die überrollt mich gerade ein wenig...
Meine Frage an all die vielen Betroffenen hier: kracht und knackt eure Wirbelsäule auch fast ständig?? Um so mobiler meine Ws ist, um so unerträglicher wird der Schmerz. Aber ist das tatsächlich fibro??
Novalgin soll ich nehmen. 3x20 Tropfen-helfen tun sie nicht. Fühle mich nicht wohl in meinem Körper und weiß auch nicht, ob die Diagnose die meine ist... :(
Habe seit einem Jahr einen harten, schmerzhaften Latissimus und renne seid diesem Frühjahr von Arzt zu Arzt. Zwischendurch noch kg und manuelle Therapie. Geholfen hat nichts. Außer, dass mir ständig Blockaden entknackt wurden. Aber passt das zur Diagnose? Habe bis jetzt derartiges noch nicht gelesen.. bin dankbar um jede Meldung. Demnächst mehr von meiner Geschichte - sofern es wen interessiert. Eine furchtbar frustrierte philoma verabschiedet sich ( nun auch mit tramal im Körper) ins Bett!

Oct 19, 2016 3:56 PM

Wie kann ich Schmerzzentren in mein ProfilBild eintragen???

Oct 19, 2016 4:34 PM

Hallo du arme Philoma, einen harten Lattissimus kann man auch kriegen wenn die Beinlänge unterschiedlich ist z. B.
Warst du schonmal beim Osteopathen? Das wäre jetzt meine erste Idee für dich. Vielleicht weiß ich morgen, wenn ich ausgeschlafener bin mehr für dich. Gute Nacht

Oct 19, 2016 4:35 PM

Bist du bei paincompanion oder catch my pain? Die Schmerzeinträge sind unterschiedlich, ich kann bei paincompanion nix eintragen da das Männlein nicht richtig dargestellt wird, bei CatchMyPain funktioniert es über den ersten Knopf oben links.

Oct 29, 2016 12:42 PM

Hallo zusammen, da bin ich wieder! Vergangenen Dienstag hatte ich einen Termin zum MRT. Und was kam raus - nix! Was bin ich genervt und angespannt... noch weitere 10 Tage warten bis ich mit meinem Hausarzt die ganzen aussagelosen Befunde besprechen kann und er mir- hoffentlich - sagen kann was mit mir los ist. Meine Schwachstelle ist die Wirbelsäule und Sehnen und Bänder. Golfarm, Tennisarm, Sehnenscheidenentzündung am Handgelenk. Alles therapieresistent - wurde operiert. Ich habe aber keine Probleme mit dem Darm, keine dicken Finger oder geschwollene Fueße. Bin alleinerziehend und arbeite Teilzeit als Gärtnerin in einer Baumschule. Meine Erschöpfung führe ich eher auf meine Lebensumständen zurück als auf meinen Gesundheitszustand. Ja, nach wie vor stellt sich mir die Frage - ist das Fibro?
Freu mich nach wie vor auf Antworten. Was sind eure Beschwerden??
Novalgin habe ich abgesetzt. Hilft eh nix. Nehme Tramal bei Bedarf.
Einen schönen Abend euch allen da draußen! Philoma

Nov 01, 2016 2:54 AM

Das hört sich ja an wie bei mir...beimMRT ist auch nix rausgekommen. meine Schmerzen sind auch verteilt in Wirbelsäule,Händen,Fingern, li. Knie und Fuß und der M.Bechterew würde ausgeschlossen. Der Rheumatologe nuschelte irgendwas mit Myofasziales Schmerzsyndrom aber direkt gesagt hat er nix. Ich häng jetzt auch erstmal in der Luft bis sein Bericht beim Hauarzt eintrudelt. Er sagte nur er wird eine Reha befürworten ...fragt sich nur aufgrund welcher Diagnose?! Er sagte ich solle Kortison und Arcoxia absetzen...aber was dann..es hat 2Tage gedauert und Ping..da sind sie wieder!(die Schmerzen).
Wir müssen einfach durchhalten! Sei stark!!!

Nov 01, 2016 2:34 PM

Das hört sich schon nach Fibromyalgie an, das wird nicht besser und man kann nichts feststellen. Ich mache die Guaifenensin Behandlung. Das ist langwierig, aber ich habe den Eindruck das es hilft.
Habe vor alles probiert ohne Erfolg.

Nov 01, 2016 3:56 PM

Bobbytaub, was hast du denn für Symptome?

Nov 02, 2016 11:32 AM

Schmerzen Lendenwirbel, Beine, Schulter, Sehnen, Fuß, Knöchel, Knie.
Einschlaf- und Durchschlafprobleme, Erschöffung, Abgeschlagenheit.
Immer was anderes.

Nov 02, 2016 7:12 PM

😱das hört sich an wie bei mir aber Fibro hat noch keiner erwähnt

Nov 03, 2016 1:05 AM

Ich leide seit Jahren an Fbm. (FIBROMYALGIE). Seither werden bei mir fast alle Schmerzen und Erkrankungen der Fbm. Zugerechnet.

Ergebnis:
Schmerzen, die ich wegen einer erst kürzlich festgehalten Spinalkanalstenose habe, sind nun chronisch geworden - (zuätzlich zu den Fbm.- Schmerzem).

Seither lege ich Bewise, Zeichnungen an, nehme sie mit zum Arzt und bitte ihn, die Fbm. bei seiner Diagnosestellung einmal völlig zu ignorieren und sich nur auf meine aktuellen Probleme zu konzentrieren. Viele ernsthafte Erkrankungen werden nicht rechtzeitig behandelt, weil es sich einige Ärzte leicht machen, indem sie alles der FIBROMYALGIE zuordnen.

FIBROMYALGIE ist leider immer noch eine "Ausschlussdiagnose-Krankheit". D. h., dass mögliche andere Erkrankungen und Schmerzen gerne ausgeschlossen werden, wenn man bereits als "FIBROMYALGIEKER" diagnostiziert wurde. Eine sehr gefährliche Annahme!

Ich halte die Fbm. Für eine sehr ernstafte und gefährliche Erkrankung. Sie sollte auch im Rahmen des Schwerbehindeten-Gesetzes mit einem sehr viel höheren GdB bewertet werden. Oft ist sogar das Merkzeichen (Nachteilsausgleich) "G" gerechtfertigt. Ich bin z. B. wegen häufigen Krämpfen und nicht in der Lage, einen 1 Km. weiten Weg unter 30 Minuten zu schaffen. Hier müssten sich die Sozialverbände und die Behindertenverbände einmal drumherum kümmern.

Nov 04, 2016 2:32 AM

Ja ich habe auch den Eindruck dass Fbm als "ich find nix also nennen wir es einfach Fbm" Diagnose benutzt wird. Mittlerweile gibt es aber schon auch Ärzte die zum Patienten sagen"sie haben Fbm aber ich werde das nicht im Bericht so nennen,da sonst alles darauf geschoben wird". Das hat mir eine von meinen Patienten erzählt (ich bin Physio). Diese Sorte Arzt ist mir sympathisch 😁👍🏻, es macht einen guten Eindruck wenn man auch mal über Kollegen sowas sagen kann und nicht immer den Patienten im Regen stehen lässt. Trotz allem...ich denke jeder muss für seinen Körper Experte werden und die Wahrnehmung so hochschrauben dass man unterscheiden lernt(soweit das möglich ist!) was akut neu ist. Ich weiß das ist leichter gesagt ...soll nur heißen dass man sich nicht 100% auf die Fachchinesen verlassen soll. Ich hab heute anscheinend mein Hirn verkehrt eingelegt...ist alles ein wenig verknotet 😬

Nov 04, 2016 2:07 PM

Hallo zusammen,

mir wurde, nach drei Jahren Schmerzen, Anfang Jahr auch Fibromyalgie diagnostiziert. Nach einen Arztmarathon hat meine Rheumatologin düs anhand der "tenderpoint" diagnostiziert. Diese sind bei mir ALLE druckempfindlich. Schmerzen sind hauptsächlich in Schulter, Beinen, Füsse, Tennisarm und Rücken. Auch Hüfte und Becken. "Morgensteife" und erschöpftheit, sowie ständig müde. Ich nehme keine Medis, stehe die Schmerzen halt aus, versuche psychischen Stress zu vermeiden und habe angefangen zu Meditieren. Der Hausarzt sieht die Hauptursache in der Psyche bei mir...habe eine schlimme Trennung und Scheidung hinter mir, gemeinsames Kind und nach 4 Jahren versucht mein ex immernoch mich zu terrorisieren.

Vor zwei Wochen war ich zu einem Gespräch in einer Schmerzklinik. Habe nun einen neuen Termin in drei Wochen zu einer Skelettsinthiegraphie. Ich hoffe sehr das dabei herauskommt ob es wirklich Fibromyalgie ist.
Mir tut einfach Entspannung gut, dann kann die Schmerzen leicht abschalten.
Allen "Leidensgenossen " alles gute 😊👍

Nov 07, 2016 4:13 PM

Habe eine Biopsie für fmg am Unterschenkel bekommen und nun die Diagnose "Small Fiber Neuropathie " erhalten. Gehört wohl zu Fmg

Nov 07, 2016 9:24 PM

Small Fiber ist die isolierte Neuropathie der „dünnen Fasern“ oder A-delta- und C-Fasern („Small-Fiber“-Neuropathie). Bei typischer Anamnese, aber unauffälliger Neurophysiologie können spezifische Tests wie der PinPrick-Test und die Thermotestung in spezialisierten Zentren zur Prüfung der dünnen Fasern herangezogen werden. Typische Ursachen einer Small-Fiber-Neuropathie sind z.B. Diabetes, HIV, postherpetische Neuralgie , Lupus erythematodes, Hyperlipidämie, neurotoxische Medikamente, Amyloidose, Sarkoidose, virale Infektionen. Weiterhin chronischer Alkoholismus.

Nov 08, 2016 4:26 PM

Und was lernt man dann aus der Diagnostik?😳

Ready to start relieving your pain?

Join Community