Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Fibromyalgie

Apr 09, 2016 1:15 AM

Wer hat Fibromyalgie?

Apr 09, 2016 4:00 AM

Hier ich.... Fibro und Polyneuropathie

Apr 11, 2016 1:38 PM

Hallo

Hier ich,mehr nicht?
Erzähl doch mal was von dir
Sonst taut das Eis nie....
Keine Angst hier beißt niemand! 👌
Auf Bald vielleicht.....
Tschüss Cleo

Apr 11, 2016 2:20 PM

Hallo ihr. Ich habe die Diagnose Fibromyalgie zwar nicht aber ich finde mich in dem Symptome Komplex eindeutig. Bei mir kam das ganze vor ca 4 Jahren zum tragen. Das deutlichste und offensichtliches te war, das ich nicht mehr auf der Seite auf den Schultern liegen konnte. Es tat weh und brannte seltsam. Dann kam immer mehr an Scherzen, Missempfindungen und Schlaf Problemen dazu. Alles aufzuführen was mittlerweile ist, sprengt hier den Rahmen.

Apr 11, 2016 3:19 PM

Hallo ich habe seit 6 oder sieben Jahren Fibro. Hashimodo, Skelose, Bandscheibenvorfall in HWS und LWS, usw

Apr 14, 2016 12:03 AM

Ich habe zwar noch keine direkte Diagnose. Meine Orthopäde meinte es könnte Fibro sein.
Und mir gehts so wie FeeMarisa. Schlafen auf der linken Seite geht gar nicht mehr.

Apr 19, 2016 4:17 AM

Ich habe fibromyalgie, rückblickend schon seid der Kindheit

Apr 21, 2016 4:04 PM

Bei mir ist Fibromyalgie letzten Sommer diagnostiziert worden und langsam überfordert mich die ganze Sache immer mehr.

Apr 21, 2016 11:15 PM

Fiby74 das kenn ich, erst denkt man ja es hat endlich einen Namen, dann ich steh da drüber wird schon und dann kommt die Realität das es nicht so einfach ist wie gedacht.
Bin jetzt seid einem Jahr krankgeschrieben, war vorher noch nie zuhause,das war und ist sehr schwer für mich. Mittlerweile hab ich auch mit Depressionen zu kämpfen.

Apr 22, 2016 1:22 AM

Hallihallo

Echt krass . Genau so ist es bei mir auch. Fibromyalgie wurde im Oktober 2015 festgestellt. Erst war ich krank für 5 Wochen Inder Zeit ging es mir besser, bin dann wieder arbeiten gegangen. Anfang Februar ging es nicht mehr wieder krank bis auf weiteres. Ich war gerade für 12 Tage einer Schmerzklinik 👍. War toll, aber die Schmerzen sind nach wie vor. Es fällt mir auch schwer nach über 20 Jahren in meinem Beruf daheim zu sein. Muss noch weiter in eine psychosomatische Klinik . Man hat große Angst vor der Zukunft . Bin ja erst Mitte vierzig. Lieben Gruß

Apr 22, 2016 1:27 AM

Bei mir gab es zu erst die Diagnose Depression, wobei ich aber hauptsächlich körperliche Symptome habe/hatte. Letzten November kam dann die Diagnose Fibromyalgie dazu.
Auch erst mit der Hoffnung "jetzt hat es einen Namen, jetzt können wir was dagegen machen" ... aber bisher sind alle Versuche erfolglos.

Ich bin inzwischen seit 4 Jahren krank zu Hause. Weil diese Erschöpfung und Müdigkeit mich innerlich lähmt.
Dazu werden die Schmerzen immer mehr, sodass ich für schwere Dinge im Haushalt Hilfe von einem Freund benötige.

Apr 22, 2016 1:39 AM

Bist du dann krank Arbeitslos oder wie geht das alles weiter?
Mein Arbeitgeber würde mich lieber raus haben , daher bin ich mit den Nerven am Ende .

Apr 22, 2016 1:54 AM

Ich war erst krankgeschrieben. Währenddessen wurde ich gekündigt. Nach Ablauf des Krankengeld es hab ich ALG 1 bekommen. War aber weiter krankgeschrieben.
Ich hab dann irgendwann einen Antrag auf eine Wiedereingliederungsmaßnahme bei der Agentur für Arbeit gestellt. => zu krank. Erst medizinische Reha.
Auch die medizinische Reha wurde mit der Begründung "zu krank" abgelehnt. Widerspruch über den Sovd. Gutachter Gespräch. => "das wird nie wieder was" .. also umwandlung des Reha antrags in Rentenantrag. Rente wegen voller Erwerbsminderung. Immer befristet. Immer recht kurz.
Im letzten Bescheid dann plötzlich eine andere Formulierung, die bedeutet, dass ich theoretisch 3-6 Stunden täglich arbeiten gehen könnte, wenn es denn entsprechende Stellen geben würde.
Widerspruch läuft, weil sich mein Zustand verschlechtert statt verbessert hat. Und keiner meiner behandelten Ärzte einen Bericht an die Rentenversicherung geschickt hat.

Mich belastet diese Willkür und ständige Ungewissheit. Als ich mich noch arbeitsfähig gefühlt habe, wurden mir Steine in den Weg gelegt. Und nun können die einfach so eine Besserung annehmen?
Bis auf den ersten Bescheid sind die Verlängerungen immer für 6 Monate. Kaum ist der Bescheid da, muss ich den nächsten Antrag stellen.

Apr 22, 2016 2:23 AM

Das ist ja blanker Terror!!!!😳
Schrecklich!!! Ich geh jetzt weiter in Kliniken wegen der Psyche . Alles weitere muss ich wohl abwarten😳. Dir wünsche ich ganz viel Kraft 👍👍👍👍. Das alles ein gutes Ende nimmt

Apr 22, 2016 2:30 AM

Weißt du schon, wo du hingehst?

Apr 22, 2016 2:50 AM

Am welfenplatz in die Tagesklinik .

Apr 22, 2016 2:50 AM

Muss jetzt erstmal zum Arzt.
Bis spater

Apr 22, 2016 10:17 AM

Ich war in der Gartenstraße in der Tagesklinik. Da hab ich viel gelernt. Nur das Essen wat katastrophal

Apr 22, 2016 3:49 PM

Ich muss mich am 6.Mai in der Rheumaklinik Sendenhorst vorstellen. Bin schon am Fragebogen fast verzweifelt.Hoffe das ich aufgenommen werde,hat jemand Erfahrung mit der Klinik gemacht? Wäre für Antworten echt dankbar.

Apr 23, 2016 8:58 AM

War das eine Traumaklinik?
Hast du einen Schwerbehinderungsgrad?
Ich hatte 30 und jetzt mit der Fibro soll ich 40 haben. Na die merken es wohl nicht mehr 😞

Apr 23, 2016 3:26 PM

Hallo ich bin neu hier. Ich habe auch Fibro, wurde letztes Jahr im Oktober diagnostiziert. Bin aber schon seit 2011 krank geschrieben.

Ich bemerkte das bei einer Akkordarbeit, wurde immer schwächer und wollte nur schlafen. Erschöpfung Syndrom wurde dann festgestellt.
Die Schmerzen wurden auch immer mehr, so das ich diesen Job nicht weiter machen könnte. Bekomme jetzt Hartz 4.
Habe auch schon einen Antrag wegen Rente gestellt und bekannt eine Antwort das ich doch 6 Stunden arbeiten könnte. Meine Beraterin vom Jobcenter hat mir beim Widerspruch geholfen. Jetzt hab ich Post bekommen für ein Gutachten beim Orthopäden. Das ist schon das dritte, naja mal abwarten was da raus kommt.

Ich werde auch eventuell in einer Werkstatt für Behinderte Menschen gehen. Einen Besichtigungstermin hab ich schon. Da ich für den Ersten Arbeitsmarkt nicht tauglich bin. In dieser Werkstatt sind nicht nur Menschen mit Behinderung, sondern auch welche mit psychischen Problemen. Ich hab auch etwas davon. Bin gespannt was da auf mich zu kommt.

Ist hier schon jemand in so einer Werkstatt?

Apr 28, 2016 2:06 AM

Hallo Tigercat

Nein zur Werkstatt,aber ich kenne das andere Problem nur zu gut, bin seit 2000 krank seit 2004,so heftig das mein Job nicht mehr durch für bar war.Krank geschrieben 📝, Job weg,Rente beantragt und abgelehnt 👎 dann die Empfehlung bekommen, legen Sie unbedingt Wiederspruch ein, beim Sozialbereich,wußte gar nicht, das wir sowas haben, naja,braver Patient, also Einspruch eingelegt, Tag X,kam und die Verhandlung lief, Urteil vom Richter, abgelehnt 👎
Begründung :Sie sind noch zu jung um völlig kaputt geschrieben zu werden, ich sehe zwar ein, das Sie nicht mehr können, aber das Gutachten der Krankenkasse sagt, sie können noch 4-5 Tage,a 5Std gehen und vielleicht werden sie ja wieder gesund mit der Zeit, daran bin ich leider gebunden.
Obwohl ich sehe, das sie im Rollstuhl nicht mehr viel ausrichten können. Tut mir leid.
Klage verloren, Rente geplatzt,Arbeitslosengeld steht mir nicht mehr zu,Krankengeld aber auch nicht, da nicht im Arbeitsverhältnis und erneut Rente beantragen kann ich nicht, weil dafür, müsste ich 5Jahre arbeiten gehen um einen Anspruch auf die Rente zu erwerben.
Wenn's nicht so traurig wäre, könnte man sich glatt Tod lachen 😂
So wird der schwarze Peter, schön von einem Amt zum nächsten Amt weiter gereicht, nur zu ständig ist niemand!!
Das nennt der Mensch nun Leben.
Fakt ist, für den Arbeitsmarkt bin ich nicht zu gebrauchen, im Rollstuhl und Dauer zu getröhnt.

Aber lassen wir das.

Ich hoffe das es für dich besser läuft.
Kämpf und lass dir nix gefallen, für mich ist die Werkstatt, der falsche Weg und Ort für dich.

Eine schmerzfreie Zeit für dich
Schönen Tag noch

Apr 28, 2016 3:34 PM

Hallo cleo7168

Das was du erzählst, davon kenne ich auch einen Teil. Hab ja auch schon Widerspruch eingelegt, hab jetzt noch einen dritten Termin zum Gutachten, jetzt bei einem Orthopäden, vorher bei der Neurologie. Bin gespannt was da raus kommt, weil so langsam leidet doch die Psyche daran.
Ich werde mir erstmal diese Werkstatt ansehen, dort sind ja nicht nur Behinderte sondern auch psychisch Kranke Menschen am arbeiten. Der Vorteil ist ja das ich in die Rentenversicherung einzahle. Ich habe auch keine Lust mehr nur den ganzen Tag zuhause rum zuhängen.

So schnell gebe ich nicht auf, mir sagten die auch ich sei zu Jung ( mit 37 Jahren ) in Rente zu gehen.

Wenn ich etwas Neues weiss melde ich mich.

Gute und schmerzfreie Zeit☺, gruss Tigercat

Apr 28, 2016 4:08 PM

Mach das, niemals aufgeben, gute Einstellung!!!! 👌
Kenne das, genau das haben die mir auch gesagt mit damals noch 40,das geht nicht.
Aber das Gefühl, nicht gebraucht zu werden ist nagt ganz schön an einem, aber vielleicht, liegt dir ne leichte Arbeit zum Beispiel, als Telefonistin irgendwo, vielleicht ist es eine Überlegung wert, mal ne andere Sichtweise zu testen, es gibt noch soviele Job's,die dir vielleicht Freude ☺ machen und nicht anstrengend sind..
Frag doch mal, das Amt,ne Umschulung und dann ein Jobwechsel,unter Berücksichtigung deiner Probleme, für 3-4 Std.

Ich wünsche dir eine gute schmerzarme Zeit und viel Erfolg beim Wiederspruch.


Schönen Abend noch und lieben Gruß.
Du schaffst das, und führe ein festes Ritual ein, geb der Seele, ab und zu, ein Tag Urlaub, das Tut sooooooo gut,und ist echt wichtig, denn wenn dein ich,sich nicht mehr erholen kann,wie willst du dann Kraft aufbringen um gesund zu werden.? 😱

Jeden Freitag zum Beispiel, Telefon ☎ 📱 aus,Klingel aus,Freunden und Familie Bescheid sagen, ich bin jetzt für Beispiel 2-3 Stunden nicht erreichbar, dann zurück ziehen und ein gutes Buch 📖 lesen, oder ein Bad 🛀 nehmen oder einfach mal die Seele baumeln lassen, nichts tun,nicht denken, sich um nichts sorgen.
Einfach zurück ziehen und kuscheln im Schlabberlook weit und bequem,und nur für dich!!

Erste Zeit Sau schwer, sich wirklich dazu zu zwingen, irgendeinen Tag fest dafür frei zu schaufeln, aber einmal, in den Genuss gekommen, diese Auszeit, -echt unbezahlbar!!! 👌

Jun 18, 2016 6:19 AM

Hallo ich bin neu hier, meine Diagnose wurde im Herbst 2014 Diagnostiziert. Schmerzen habe ich schon seit ca zehn Jahren. Kein Arzt konnte mir helfen, bis ich irgendwann eine bekannte wiedertraf die auch fibromyalgie hat und so kam ich dann drauf, ich fand dann endlich ein rheumatologe dem ich mein verdacht auf fibromyalgie nicht nannte, er war sehr nett untersuchte mich richtig und hörte mir zu, er sagte mir dann das es nur fibromyalgie sein kann. Alle blutuntersuchungen waren posetiv so das wir andere Krankheiten ausschliesen konnten. Mir geht es momentan sehr schlecht werde grad von den medikamenten umgestellt

Jun 18, 2016 3:09 PM

Hallo Momberger

Wollen wir hoffen, dass es dir bald besser geht und das die Umstellung bald erfolgreich abgeschlossen ist, das die schlimmen Symptome, nur am Anfang da sind und sich bald relativieren, meist ist es nur zu Beginn, weil sie stärker sind und den Magen angreifen.

Doch mit einpaar Tricks kannst du den Übergang hinkriegen...
Und du fühlst dich hoffentlich bald besser.
Mögen die Schmerzen zügig nachlassen

Und,nicht den Mut verlieren.

Schlagen die Medis erstmal
an,wird es dir hoffentlich jeden Tag ein bisschen besser gehen und du dich wieder wohler fühlen.
Mögen die Schmerzen dann verschwinden,oder zumindest deutlich zurück gehen.

Kopf hoch, wird schon wieder

Hab eine schmerzarme gute Nacht


Lieben Gruß Cleo 👍

Jun 30, 2016 2:27 PM

Hallo erstmal
mein Name ist Sabine, bin 54 Jahre alt und Altenpflegehelferin. Ich leide seit ungefähr 20 Jahren an Schmerzen an und um alle Gelenke. War in einer Rheumaklinik, in Phychosomatischen Kliniken, in Schmeztherapien. Immer wieder ist mir das Tilidin zum Verhängnis geworden, habe zu der Zeit 3×200 mg genommen. Ohne konnte ich kaum einen Schritt machen, wollte mir schon einen Rollator anschaffen. Dann war ichin einer Phychosomatischen Reha dort hat man mir das Tildin ausgeschichen ( habe mich gefühlt wie ein Chanki auf Entzug. )Sie haben mir andere Medies gegeben. Danach war ich in so einem Tief das ich lieber sterben wollte wie zu Leben. Habe mich selbst versorgt mit Media. Vor etwas 1 Jahr war ich dann wieder mal in einer Schmerzklinik und die haben mir ein Antideppresivum gegeben, das mir schon am 2 Tag wesentlichen Besserung bescherte. mit Novaminsulfon Arcoxia und Tramadol liege ich jetzt bei einem Schmerzpumkt von 6-7. Keiner konnte mir sagen was ich hatte immer wieder wurde es auf mein Phyche geschoben. Vor ein paar Wochen war ich wegen einer Herz Sache im KH dort hat mich dann ein Rheumatologe untersucht und hat mir die Diagnose Fibromyalgie gestellt. jedoch was nutzt mir das? Ich habe weiterhin schmerzen habe eine Behinderung von 40% mit Zusicherung zur Gleichstellung. Muss mich aber weiterhin in meinem Beruf quälen. Weiss bald keinen Ausweg mehr da ich auf stockend zu meinen Job Harz 4 bekomme darf ich noch nicht mal aufhören zu arbeiten.
vielleicht hat ja jemand einen ähnlchen Leidensweg hinter sich und kann mir Raten.

ein freundlicher Gruss
Sabine

Jul 01, 2016 3:37 PM

Hallo Sabine

Mir gings ähnlich, was ich raten kann, was auf jeden Fall, ein Versuch wert ist, ist:

Versuche eine Ivalidenrente,wird diese anerkannt, dann kannst du, früher in Rente gehen und hast keine großen finanzielle Verluste.
Und unbedingt eine Erhöhung der Schwerbehundertenprozente,je höher, je besser, hilft dann beim Job,und auch bei vielen anderen.
Sollte das klappen, mit der Rente, ist die gleich zusetzen mit der späteren Normalenrente,vielleicht ist Harz IV, dann nicht nötig.

Wünsche dir, Erfolg

Was die Schmerzen angeht, sich niemals, mit der ersten Aussage zufrieden geben, wenn dir das nicht passt, hole eine zweite, dritte Meinung ein.

Bedenke, es gibt nichts mehr als Schmerzmittel,auch für dich, gibt es das eine, was hilft, gut und wohl, du hast jetzt eins zugeteilt bekommen, aber du allein kannst sagen, ob und wie es funktioniert oder eben nicht!!!!
Bist du nicht zufrieden und kannst deinen Alltag nicht bestreiten, mußt du was ändern.

Nicht weinen und nicht verkriechen, vorallem nicht aufgeben!!!!! 👍

Du bist wichtig und wertvoll,dein Ziel muss es jetzt sein, deine alte Lebensqualität zurück zu holen!

Lass dich gut beraten,welche Möglichkeiten für dich da sind.

Auch innerhalb deiner Arbeitsstätte,ob eine Alternative möglich ist, und so als Kraft erhalten bleibst, aber wegen der Schmerzen, weniger leiden musst.

Du weißt ja, viele Wege führen zum Ziel, gut vielleicht siehst du grad keine, aber sie ist da.

Tief durchatmnen runter kommen und dann nen Plan erstellen und Schritt für Schritt, auch mit Umwegen wieder nach vorn.

Das du dein Leben und dein Lachen wieder findest.

Gut,zugegeben nicht immer leicht, aber auch nicht unmöglich!!!!!! 👍

Kopf hoch, kann nur besser werden....

Solltest du, dich entscheiden weiter zu arbeiten, denke auch mal über eine Umschulung nach, diese kann ja ruhig, berufsbezogen bleiben, aber weniger stressig und anstrengend für dich,ergo dann auch mit weniger Schmerzen,denn Altenpflege ist ein echt verdammt harter Job.
Den mit Schmerzen durchzuführen, Hut ab!!!! 👍
Da hätte manch einer hingrschmissen.

Alles Gute für dich,hab eine möglichst schmerzfreie Nacht

LG Cleo

Jul 01, 2016 3:52 PM

Hallo Cleo
Danke für deine netten Worte :-)
Ich habe schon so viele Meinungen das mir schwindelig davon ist.
Wo beantragte ich den eine Invalidenrente?
Liebe Grüsse und eine schmerzfreie Nacht

Jul 01, 2016 5:59 PM

Dort wo du deine normale Rente auch beantragen würdest.
Bfa,LVA je nachdem wo du versichert bist und Beiträge bezahlst.

Jul 09, 2016 2:42 PM

Hallo.
Habe auch die Diagnose Fibromyalgie und bin von Ärzten zu Ärzten gewandert.
Habe auch schon die Rente beantragt, aber alleine ist das so ne sache.
Ich habe mich an einen freien Rentenberater mit Zusatz Schmerz gewendet und der übernimmt alles.
Kann ich nur empfehlen,
Die gehen wenn es nötig ist auch zu Gericht und vertreten dich bei den Behörden und halten den ganzen Stress der zu dir kommen könnte ab und informieren mich wie der Stand der Dinge ist und wie es weiter geht.
Für mich ist es eine Erleichterung und eine sorge weniger.
Aber trotzdem schlage ich mich mit dem ganzen sch.... Schmerzen rum.
LG

Jul 11, 2016 12:26 PM

@catgourmet: wie hast du diesen freien rentenberater gefunden und auch noch einen auf Schmerz spezialisierten?
Ich war in EU-Rente und wollte wieder arbeiten, schriftlich, telefonisch, persönlich, aber mehr als doofe Antworten wie "warum
wollen sie denn wieder arbeiten, sie kriegen doch Rente" oder "da haben wir kein Formular für" Habe ich nichts bekommen. Ich wohne in Köln und sollte zur DRV Bund in Berlin, weil ich da versichert bin....
Ich habe sie dann rechtzeitig darauf hingewiesen, dass ich wieder arbeiten gehe. Mein AG hat mich dann wieder normal angemeldet. Aber die DRV hat immer wieder geschrieben, dass ich Rentner bin und nicht arbeiten darf. Nach unzähligen weiteren Versuchen, schriftlich, telefonisch, haben sie mir dann einen Bescheid geschickt, dass ich mich nicht melden würde und sie daher meine Rente einstellen. Ich musste dann 6 Monate Rente zurückzahlen.
Also ich habe genug von dem Laden. Da ich jetzt wieder erkrankt bin und nicht weiß wo dir Reise hingeht, habe ich schon Panik, wieder mit der DRV zu tun zu haben....

Jul 11, 2016 5:07 PM

Hallo

Ich würde auch gerne erfahren wo man diesen Wunderknaben findet.
Frag ihn doch mal bitte, ob er bereit ist, die Adresse raus zu rücken.
Das wäre großartig und sehr hilfreich, vielleicht gibt's sowas in jeder großen Stadt.

Wie ist die genaue Berufsbezeichnung, aus welcher Stadt ist er.???

Danke für die Info 's......

Könnte ihn dringend brauchen, da meine Rente abgelehnt wurde, mit samt Sozialgericht, die Rentenstelle sagt, ich muss 5 Jahre arbeiten gehen, um eine erneute Reaktivierung,zu bekommen, und das im Rollstuhl und kaum in der Lage, den Tag zu überstehen, mit jetzt Pflegestufe 2,könnte ich echt Hilfe gebrauchen.

Fünf Jahre, das ist utopisch, nicht machbar...... Leider!!!


Gute Nacht und danke

Lieben Gruß Cleo

Jul 13, 2016 11:28 PM

Hi Cleo! Du hast Pflegestufe 2 und sollst damit noch 5 Jahre arbeiten gehen?
Hast du mal überlegt damit an die Presse zu gehen? Spiegel, Monitor, sowas?
Unfassbar!
LG figarose

Jul 14, 2016 3:14 PM

Hallo

Tja, so ist das, das ist unser gutes deutsches Recht, da machste nix!! '

Das interessiert sicher keine Zeitung, dafür sind wir nicht prominent genug!!! 👍

Aber sorg dich nicht, es sind ja nur knappe 17 Jährchen, dann müssen Sie die Rente zahlen, ob sie wollen oder nich,,, auch das ist deutsches Recht! 👍 😀 grins

Wer denn deswegen kleinlich werden??? 😀 😛 😛



Lass dir deswegen keine grauen Haare wachsen, ich hab aufgehört, mich über sowas aufzuregen, was man nicht ändern kann!

Verursacht nur viele Schmerzen und davon hab ich schon genug.....

Lieben Gruß Cleo 👍

Jul 27, 2016 11:28 AM

Hallo,

Sorry das ich mich erst jetzt melde.
Ist mal wieder was gewesen.
War eine Zeit im kh. Konnte mich nicht bewegen.
Also der Rentenberater ist in Dachau.
Den habe ich nach langem suchen und Empfehlung einer ehemaligen Sozialrichterin gefunden. Schaut mal unter Rentenberatung Westermaier in Dachau nach.
Aber eins noch vorweg:
Den muss man selbst bezahlen.
Aber das kann er euch/dir auch selbst erklären.
Lg

Jul 27, 2016 3:40 PM

Hallo

Geht's dir denn jetzt besser, von gut will ich gar nicht reden, kannste dich wieder bewegen????


Hoffe das schlimmste liegt nun hinter dir.....
Du hättest auch bessere Tage verdient.
Ich wünsche es dir jedenfalls, von Herzen 💕

Danke für die Info vom Rentenberater werde ich morgen direkt probieren.

Lass es die jetzt erstmal weiter gut gehen, und erhol dich von dem Klinikalltag.

Wir können uns ja die Tage nochmal auszutauschen wenn du magst und dich gut fühlst.....

Schön das du wieder da bist!!!! 👍
Auf bald

Lieben Gruß Cleo

Jul 28, 2016 6:12 AM

Hallo,
Ich habe auch Fibromyalgie...
Ich bin weiblich und 16 Jahre alt.
Ich habe eine ewige Reihe von Ärzten und Kliniken hinter mir. Demnächst steht mir wieder Baden Baden an...
Ich weiß seit Dienstag das ich Fibromyalgie habe.
Ich leide jeden Tag.
Es ist nur eine Diagnose unter vielen und trotzdem fehlen mir noch Symptome😭
Ich kann nicht mehr seit dem ich 9 Jahre alt bin renne ich bin Arzt zu Arzt und ich würde schon abgestempelt als Simulator oder ach du bist so klein du bildest dir das alles nur ein. Bis ich nichtmehr könnte einen Hausarzt hatte der sich meinen Problemen angenommen hat und nun mit mir sucht.
Ich bin so froh das ich jetzt weiß das ich nicht alleine bin das gibt mir so viel Kraft😊
Ich wünsche euch allen viel Glück...
Ich weiß nochnicht wie ich mit was umgehen soll stehe noch bisschen im Dunkeln und am Anfang...
Zuhause versteht mich niemand. Sind alle nur genervt von mir niemand will mehr wissen was ich habe... niemand will mehr mit mir zum Arzt weil sie auch schon die Hoffnung aufgegeben haben.
Ich habe einfach niemanden zum reden, sie wollen es nichtmehr hören...
Danke das ich hier sein darf 😊

Jul 28, 2016 11:46 PM

Hallo,
So wie dir geht es vielen hier. Die Ärzte nehmen sich keine Zeit wenn du Glück hast wirst noch überwiesen zu einem anderen Arzt der dann aber auch nicht weiter weiß als die Schulmedizin es hergibt. Es ist frustrierend. Ja und die liebe Familie hat entweder mitleidige Blicke und mein Partner nicht mal mehr das. Der ist einfach nur genervt weil ich in letzter Zeit wieder jeden gemütlichen Abend mit Freunden sprenge weil ich irgendwann die Schmerzen nicht mehr kontrollieren kann und nur noch Ruhe will. Dann ist er sauer und mir geht es noch schlechter 😓. Tja du siehst das Alter spielt keine Rolle. Hier dreht es sich nur um dich und deine Schmerzen und das man auch mal jammern darf.
Der Mensch muss es auch mal rauslassen dürfen. Ich bin grad dabei mir einen Psychologen zu suchen. Ist nicht ganz einfach bei uns. 1 Jahr Warteliste jähhh. Dann Jammer ich dem die Ohren voll. 😜

Jul 29, 2016 4:07 AM

Meinen Eltern und meinem Freund gehts genauso... will keiner mehr hören...
Psychologische Hilfe suche ich immoment auch (:
Viel Glück!

Jul 29, 2016 6:25 AM

Ich glaube langsam das ich die wirklich nötig hab. Das hält man allein schlecht aus. Von daher hoffen wir mal das wir beide schnell fündig werden. 🙋🏼

Ready to start relieving your pain?

Join Community