Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Hallo

Nov 16, 2015 6:33 AM

Hallo ich Bin Astrid bin 42 Jahre alt und leide seit 12 Jahren unter Rheuma habe 3 kinder,2 Hunde und eine Katze die mich Fit halten zur zeit habe ich wieder ein schub muss trotzdem Arbeiten da ich nur ein 450 Euro Job habe. Habe 40% Behinderung bekommen m├Âchte mich aber angleichen lassen.

Nov 16, 2015 4:30 PM

Herzlich willkommen ­čÄł

Nov 16, 2015 7:20 PM

Hallo Astrid,
Willkommen im Club.
Meiner einer hat wegen einer defekten Wirbels├Ąule und Neurodermitis 50 % Behinderung bekommen, wollte dies auch angleichen lassen. Ist garnicht so einfach, wurde beim ersten Versuch abgelehnt. Gebe aber nicht auf, und versuche es wieder, ist ja nicht besser geworden sondern noch schlechter.
Lg snoopy

Nov 16, 2015 8:21 PM

Herzlich willkommen hier! Einspruch erheben und Gleichstellung beantragen. Ewentuell kann dir der VDK helfen. Schau auch mal auf Facebook unter fibromyalgie nach, da gibt's Selbsthilfe Gruppen die geben tipps. Lg

Nov 18, 2015 2:37 AM

Hallo ihr lieben­čśŐ meine Haus├Ąrztin meinte mit meiner Diagnose h├Ątte ich die 100%voll. Jetzt zu meiner Frage, wer hilft eine beim Ausf├╝llen, anscheinend ist ja auch wichtig das man die richtigen Worte findet um dann auch anerkannt zu werden. Und wenn man dann die Prozente erh├Ąlt, kann man dann ein Rentenantrag stellen? Besonders wen man Hausfrau ist? Sorry f├╝r meiner Unwissenheit aber ich hab dieses Thema immer weit weg von mir geschoben.­čśá

Nov 19, 2015 12:02 AM

Ich werde es mit dem vdk machen habe ja nicht nur rheuma, habe auch starke depressionen und lws. Mal sehen was die raus holen k├Ânnen

Nov 19, 2015 12:12 AM

Danke, ich habe auch nicht nur Fibro. Bei mir ist es noch HWS/LWS usw. Kann eine Hausfrau auch eine Rente bekommen?

Nov 30, 2015 4:33 PM

So viel ich wei├č ja. Aber du kannst unabh├Ąngig vom ausweis Rente beantragen. Das eine hat mit dem andren nichts zu tun.

Nov 30, 2015 5:47 PM

Hallo Astrid,

in Rheumazentren, zumindest im Rheumazentrum Mittelhessen in Bad Endbach (Liegt in Hessen zwischen Herborn und Marburg) gibt es speziell einen Mitarbeiter, der sich darum k├╝mmert, dass die Patienten Rente oder aber einen h├Âheren Schwerbehindertengrad bekommen.

40 % Schwerbehinderung ist ja nicht wirklich viel, wenn man beachtet, wie viel Du durchmachst und wie sehr Du in Deinem Leben eingeschr├Ąnkt bist.

Ich habe 100 % Schwerbehinderung. Schaffe es jedoch leider nur, bis zu 3 Stunden am Tag AKTIV zu sein. Das bedeutet, dass ich diese Zeit entweder f├╝r Arztbesuche, zum Einkaufen oder aber f├╝r das Saubermachen und Aufr├Ąumen meiner Wohnung nutzen kann.

Da ich Marcumar zur Blutverd├╝nnung einnehme, muss ich mindestens alle 10 Tage zum Messen des Blutgerinnungswertes zum Hausarzt. Dann stehen pro Monat noch 3-5 weitere Arzttermine an.

Morgens nach dem Aufstehen dauert es 90-120 Minuten, bis meine Schmerzmittel wirken, und ich in der Lage bin, das Haus zu verlassen.

Was ich DRINGEND brauche, ist eine Haushaltshilfe, deren Bezahlung vom Amt oder ├Ąhnlicher Stelle ├╝bernommen wird.

F├╝r eine Pflegestufe bedarf es, dass die MEISTE Zeit, die bei der Hauspflege anf├Ąllt, f├╝r die K├Ârperpflege und NICHT f├╝r den Haushalt anfallen muss.

Gute Besserung w├╝nscht Mr Moyamoya

Dec 01, 2015 1:01 AM

Hallo Danke f├╝r die Info, ich bin zwarerst seit ca 1,5 Jahren zuhause, dachte aber immer das man keinen Anspruch auf Rene hat wenn mann nur Hausfrau ist.
Warum misst su deine Blutgerinnung nicht zuhause? Ist doch viel einfacher und g├╝nstiger als in der Praxis. Meine Tochter macht das schon seit 5 Jahren selbst, die Schulung und das Messger├Ąt bezahlt die Kasse.

Dec 01, 2015 1:43 AM

Hallo Mondstein,

die Krankenkasse WEIGERT sich, mir ein INR-Messger├Ąt samt Schulung zu bezahlen. Ich muss nur ca. alle 10 Tage zum INR-Wert messen und nicht, wie Herzkranke, 3 Mal die Woche.

Ich bin seit 10 Jahren Renter (bin 47 Jahre jung). Aber nich wegen der Schmerzen, sondern wegen Moyamoya, der seltenen asiatischen "Schlaganfall-Krankheit", an der ich wohl seit fr├╝her Kindheit erkrankt bin.

Ich koste der Krankenkasse SEHR VIEL. Alleine die Rheumaspritzen ENBREL kosten der Krankenkasse im Jahr ca. 23.000 Euro. Dazu noch die anderen Medikamente, sodass ich im Jahr f├╝r ca. 30.000 Euro brauche!

Dieses Jahr war ich 3 Mal beim MRT. Die Untersuchungen kosten auch richtig viel. Immerhin habe ich einen SEHR GUTEN Hausarzt gefunden. Ebenso einen SEHR GUTEN Orthop├Ąden und einen guten Neurologen,

Die Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen-Reinhardshausen ist f├╝r MICH die OPTIMALE Klinik zur Behandlung meiner Schmerzen, da diese eine Orthop├Ądie, Neurologie, Neuro-Urologie und Radiologie beinhaltet.

Die haben die M├Âglichkeit, Spritzen w├Ąhrend des R├Ântgens bzw. w├Ąhrend eines CTs (Computertomographie) zu setzen. Das Essen ist auch sehr gut und es gibt KOSTENLOSES WLAN. Man hat einen gro├čen Schrank, wo man jederzeit seine Technik (17" Laptop, Ipad, Ipod) einschlie├čen kann, wenn man im Haus unterwegs ist.

Mir pers├Ânlich ist die Nutzung der Technik sehr wichtig. So habe ich die M├Âglichkeit, mich in der Klinik in "meine eigenen kleinen Welt" zur├╝ckziehen.

Schade ist lediglich, dass ich mich privat nur auf meine Parkinsonkranke Mutter verlassen kann. Um meinen Hauskater k├╝mmert sich w├Ąhrend meiner Klinikaufenthalte morgens ein anderer Mieter aus dem Mietshaus, wo ich wohne. Nachmittags/Abends l├Ąsst sich meine Mutter von meinem Bruder zu meinem Kater fahren.

Freunde habe ich so gut wie keine. "Christen", zu denen ich einen guten Draht hatte (ich besuche eine bibeltreue evangelische Freikirche), haben sich zur├╝ckgezogen. Ich habe mir erlaubt, in der Freikirche (Single)-Frauen in die gemischte Sauna einzuladen.

Und da ich nicht verheiratet bin, habe ich NICHT das Recht, nackte Frauen zu sehen. W├Ąre ich verheiratet, h├Ątte ich meine Frau auch erst NACH der Hochzeit das erste Mal nackt sehen d├╝rfen.

Des Weiteren hat es gest├Ârt, wenn ich mehrmals w├Ąhrend der Gottesdienste auf Toilette gegangen bin. Aufgrund neurologische St├Ârungen, die durch eingeklemmte Nerven hervorgerufen werden, muss ich mehr als bei gesunden Menschen ├╝brig, auf Toilette!

"Nicht christlich gesinnte Freunde" habe ich keine. Da ich auf einen Rollator angewiesen bin, werde ich oft verspottet. Das erlebe ich insbesondere, wenn ich mit dem Rollator durch den Aldi gehe.

Saunabesuche sind trotz Schwerbehindertenrabatt noch recht teuer. So zahle ich f├╝r eine Tageskarte 19,50 Euro. Nehme ich meine Mutter mit, habe ich freien Eintritt. Meine Mutter hat das Merkmal "B" f├╝r Begleitung im Schwerbehindertenausweis. Sie selbst zahlt ebenfalls wie ich, wenn ich alleine dort hinfahre, den verg├╝nstigten Eintrittspreis.

Sauna hilft mir gegen meine Schmerzen. Ich bin mal raus von zuhause und kann ABSCHALTEN!

Gute Besserung w├╝nscht

Mr Moyamoya

Dec 01, 2015 2:05 AM

Da sehe ich wieder f├╝r mich, da├č nicht jeder Mensch der sich zu einer Religion bekennt, auch ein guter Mensch ist. Jeder ist sich selbst, ist leider die Devise der meisten Menschen. Meiner Meinung nach hat Gott oder Allah oder wie er noch hei├čen mage, keine Religion.
Schade nur das du keine realen Freunde hast, ich denke das muss doch sehr schlimm sein. Gibt es bei euch keine Rheumaliga, Schachculb oder der gleichen? Da k├Ânnte an doch sehr gut Anschluss finden. Oder einfach ein sch├Ânes Cafe wo man ein paar mal die Woche hin geht, da sie doch bestimmt auch nette Menschen mit den man einfach bisschen plaudern kann.

Dec 01, 2015 12:51 PM

Hallo Mondstein,

leider sind meine finanziellen Mittel sehr begrenzt! Meine Technik, die ich habe (Spiegelreflex-Digitalkamera), habe ich, weil ich sie mir vor 6 Jahren gekauft habe. Die Technik ist inzwischen schon wieder veraltet, aber ich nutze sie. Denn das Knipsen mit einem Handy hat nichts mit echter Fotografie zu tun.

Und wenn ich fotografiere, dann meist alleine. Denn dabei brauche ich RUHE! Ich muss mich auf meine "Arbeit" konzentrieren.

Durch die Schmerzen bin ich in meiner Bewegung sehr eingeschr├Ąnkt, ich ersch├Âpfe recht schnell, brauche viel Ruhe und Schlaf. Aber das ist wohl bei vielen chronisch Schmerzkranken wie bei mir.

Meine Zeit, am Tag aktiv zu sein, ist auf 3 Stunden begrenzt. Und in dieser Zeit schaffe ich es nichtmal, all meine t├Ąglichen Erledigungen durchzuf├╝hren.

Gru├č

Mr Moyamoya

Dec 01, 2015 2:26 PM

Das ist schade, ich merke es an mir auch. Ich bin nur morgens leistungsf├Ąhig, Nachmittags bin ich auch immer total k.o., aber ich zwinge mich mindestens jeden zweiten Tag unter Leute zu gehen. Auch wenn ich dann Sprachschwierigkeiten, Konzentration Schwierigkeiten und starke Schmerzen habe, so das ich nur mit Gehilfen laufen kann, aber ne Tasse Kaffee ist immer m├Âglich und ein kurzer Plausch mit den Mitmenschen. Sonst w├╝rde ich verr├╝ckt werden wenn ich keinen Kontakt zu anderen Menschen h├Ątte ( glaube ich jedenfalls ) und mir kommit es so vor als w├╝rden meine Schmerzen nicht so schlimm sein, da ich viel zu abgelenkt bin. Nat├╝rlich f├Ąllt es mir nicht immer leicht, aber ich sehe es wie eine Arbeit (die mir Spa├č macht )an, oder wie ein wichtigen Termin den man nicht verschieben kann.

Dec 02, 2015 2:12 AM

Was versteht ihr unter angleichen ?

Dec 02, 2015 2:15 AM

?????Ôś║wei├č nicht was du genau meinst mit angleichen

Dec 02, 2015 2:21 AM

Snupy hat geschrieben habe 50% wollte mich angleichen lassen ,kann ich nicht nachvollziehen !
Atti wollte sich auch angleichen lassen, ich glaube die meinen die Gleichstellung mit einem Schwerbehinderten bei 50% bedarf es aber keiner Gleichstellung mehr .

Dec 02, 2015 2:22 AM

Ja glaub ich auch, da├č war gemeind

Dec 18, 2015 12:37 AM

Ich hab nur 40 % und will mich auf 50% angleichen lassen

Ready to start relieving your pain?

Join Community