Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Herzlich willkommen in der CatchMyPain Community!

Oct 28, 2014 2:51 AM

Wir freuen uns, dass Sie die CatchMyPain Community besuchen. Was können Sie als nächstes tun? Erstellen Sie Ihr eigenes Thema und stellen Sie sich kurz vor:
- Wie lange leiden Sie schon an den Schmerzen?
- Wo haben Sie Schmerzen und wie fühlt es sich an?
- Was sind Ihre grössten Fragen zu den Schmerzen?
- Und alles weitere was sie erwähnen und fragen möchten...

Sie können natürlich auch weitere Diskussionsthemen eröffnen und auf Beiträge von anderen Community Mitgliedern antworten.

Vielen Dank, dass Sie mithelfen, CatchMyPain weiter zu verbessern.

Oct 29, 2014 7:01 AM

Hallo liebe Community Mitglieder, ich leide seit über 10 Jahren an Bandscheibenvorfälle, durch einen Unfall 1978. Diagnose : Oberschenkel Amputation rechts mit Hüftversteifung. Durch die Hüftversteifung wurde die Wirbelsäule sehr in Anspruch genommen, wodurch starke Abnutzungserscheinungen vorprogrammiert waren. Ich habe 3 Operationen hinter mir, die leider nur kurz geholfen haben. An Medikamenten habe ich so gut wie alle hinter mir, das Problem ist nun, das kaum noch ein Medikament wirkt, und ich stark Morphium abhängig bin. Momentan weiß ich nicht weiter, halte mich nur noch in der Wohnung auf, nehme am öffentlichen Leben nicht mehr Teil. Stationäre Schmerztherapien habe ich vor kurzen auch hinter mir, wurde wieder auf Morphium eingestellt, musste dieses absetzen, weil ich nichts mehr vertrage. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt meines Leidens. An alle, Kopf hoch....

Oct 30, 2014 7:09 PM

Wann es begann? Keine Ahnung. Als Kind hatte sehr oft Kopfschmerzen und kratzte mich blutig. Auch Alpträume hab ich seit damals oft. An Muskelschmerzen kann ich mich nicht erinnern. Ich nannte es Muskelkater. Meistens gingen sie auch wieder weg. Manchmal blieben sie auch länger als üblich. Es war ein schleichender Prozess. Ich habe die Schmerzen kaum gespürt. Andere haben mich aufmerksam gemacht. Wenn was weh tat warf ich eine Tablette ein. Langsam begann eine Odyssee durch Arztpraxen. Gicht, Rheuma… Meine Lebensgefährtin nahm es dann in die Hand, schleppte mich zu IHREM Orthopäden. Wenige Wochen später lag ich das erste Mal im Krankenhaus.
Ich habe also Fibromyalgie Syndrom, kurz FMS. Ein schwacher, mal stärkerer Schmerz, ich nenne es Grundbrummen, von Kopf bis Fuß, habe ich 24 Stunden lang. Wann es mal weg war, ich kann mich nicht mehr erinnern. Vor ca 3 Jahren nahm ich es das erste Mal bewusst war. Ich bewegte mich mit komplett verkrampften Armen und Beinen. Auf den Schultern ein Gefühl als hätte ich Tagelang Säcke getragen. Die Haut am ganzen Körper fühlte sich wund an. Kopfschmerzen, Sehstörungen, Tinnitus… mittelgradige bis schwere Depressionen. Und seit vergangenem Jahr schießt auch noch die Hexe auf mich… War jetzt beim MRT. Es sieht alles gut aus, sagte der Arzt… Am schlimmsten sind die ungläubigen Blicke der Ärzte wenn man es beschreibt. Ach ja: ich bekomme „eingebildete“ Herzinfarkte“. 2 Anfälle hatte ich bereits. Die Ärzte sagen ich hab ein Herz wie ein Bulle. Ich halte mich mit aktiver Stressvermeidung, TaiChi , ChiGong und anderen Entspannungstechniken über Wasser. Psychopharmaka sollen helfen. Als IT-Mensch kann und will ich das aber nicht. Hab ich probiert, es ist schrecklich.
Fragen hab ich nur eine: Wie geht das wieder weg?

Nov 02, 2014 9:52 AM

Hallo Mifka, ich kenne das Gefühl der Hilflosigkeit, manchen von uns Schmerzpatienten kann wohl nicht geholfen werden. Es liegt wohl viel mehr an den Ärzten, die nichts verstehen wollen. Heutzutage dreht sich leider alles nur ums Geld. Ich selber versuche mich auch damit abzufinden, Schmerzen zu ertragen, aber es klappt einfach nicht. Momentan weiß ich auch nicht weiter. Vielleicht wird ja die Wunderpille noch erfunden.... .

Nov 03, 2014 4:40 PM

Hi, es dreht sich natürlich auch immer ums Geld - aber Deutschland ist, was die Schmerztherapie angeht, ein Entwicklungsland! Versuch mal herauszubekommen, wo Schmerztherapien angeboten werden, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, und wo diese stattfinden...
lg

Nov 06, 2014 12:45 PM

Hallo an alle, mein name ist Vanessa und ich bin 26 Jahre alt. Bei mir wurde 2007 nach akkuten und unerträglichen Gelenkschmerzen Poliarthritis festgestellt. Danach war es ein hin und her an Medikamenten und Ärztepraxen und Spitäler. Nach meinem Wohl fragte jedoch zu diesem Zeitpunkt keiner. Ich habe dann mir mit der Zeit eingebildet meine Beine wären aus Beton , ich konnte das Metotrexat kaum noch spritzen. Da die Kasse mich nicht unterstützte musste ich nach Zürich in die Poliaklinik. Seit dem wurde noch anfangsstadium der Osteoporose festgestellt. Ich arbeite in der Gastronomie und leide an Tagen so extrem das ich fast zusammenbreche. Nun habe ich nach der Cimzia und Bonviva und Leflunomide Behandlung seit letztem Jahr super darauf reagiert. Jedoch wie das Schiksal so Spiel, ich bin seit Kind gross Allergiker und seit einem Monat ist mein Körper voller Ausschlag und ich seh schlimm aus. Geh also sofort zum Arzt da meine Augen mitlerweile betroffen sind, nun neue Diagnose, Prosiasis (also Schuppenflechte) . Muss also alle Medikamente stoppen von heute auf morgen. Jetzt knappe 2 Wochen später gehts mir schlecht da viel arbeit zur Zeit im Hotel wenig Budget für Angestellte und ich hab nur Entzündungen und bin auch Seelisch kraftlos, und die Ärzte sagen dazu, ich solle doch mal nachdenken und überlegen ob die Schmerzen nicht psychischer Herkunft seien ich solle in einer Woche wieder kommen. Ein Endloser Kreislauf!? Jetzt steht noch die Augenklinik an hoffe da mal auf positive Nachrichten.

Nov 06, 2014 5:53 PM

Hallo, ich wurde als knapp 6Jähriger von einem Auto angefahren, bin dabei 10 Meter durch die Luft geflogen. Ich kam mit Gehirnerschütterung für ein paar Tage ins Krankenhaus zur Beobachtung. Seit dem hat sich nachts regelmäßig, als ich auf dem Rücken lag, mein Kopf in den Nacken gebohrt. Ich hatte starke Schmerzen und auch tagsüber starke Kopfschmerzen. Krank sein war aber in unserer Familie tabu, da mein Vater nicht wollte, dass er daran schuld sei, ein krankes Kind in die Welt gesetzt zu haben.

Als ich ca 23 Jahre alt war, hatte ich für einen Zeitraum von über 3 Jahren täglich starke Kopfschmerzen. Ein Schmerzzentrum, in dem ich 2 Wochen stationär in Behandlung war, sagte, meine Beschwerden seien rein psychisch. Auch die Behandlung von gut 10 Jahren durch einen Neurologen und Psychiater mit starken Psychofarmaka brachte keine Ursache an den Tag.

Ich hatte immer wieder einen "lahmen" Arm, ein taubes Gesicht, Kirbbeln in den Gliedern, usw. Typische Schlaganfallbeschwerden. am 25.09.2004, ich war mit meiner Mutter mit meinem Auto zum Einkaufen, macht es plötzlich "Bumm" in meinem Kopf, danach wurde eine Gesichtshälfte taub, ich hatte Augenflimmern. Ich kam mit Verdacht auf Schlaganfall auf die Stroke-Unit (Schlaganfall-Notfall-Station). Dort stelle man bei mir die sehr sehr seltene Schlaganfallkrankheit Moyamoya, an der In D ca. 240 Leute erkrankt sind, 90 % davon sind Frauen, fest. Ich wurde auf Marcumar eingestellt und ein Jahr später auf Lebzeit mit gerade mal 38 verrentet.

Seit knapp einem Jahr habe ich verstärkt Lendenwirbelsäulen-Schmerzen, die in beide Beine ausstrahlen. Ein MRT hat ergeben, dass ich 3 Bandscheibenvorfälle mit Spinalkanalverengungen habe. Nun ist in der Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen-Reinhardhausen eine Lendenwirbelsäulen-Versteigung geplant. Da ich jedoch wegen Moyamoya nur kurze Narkosen vertrage (Ich hatte während meiner ersten "Künstlichen-Kniegelenks-OP" trotz Spinalkanalbetäubung einen Schlaganfall - ich war gerade mal 40 Jahre jung, mit 41 bekam ich das 2. Künstliche Kniegelenk), ist es sehr fraglich, in wie weit bei mir die Lendenwirbelsäulenversteifung überhaupt möglich ist.

Ich habe mit Tilidin-Tabletten als Schmerzmittel angefangen, bekam dann Naproxen und Novalgin dazu, später dann auch Tilidin-Tropfen. Inzwischen nehme ich täglich 3 x 10 mg Oxydolon, 2 Naproxen sowie 7 Dolovisano Tabletten und zusätzlich noch Magnesium-Brausetabletten zur Entspannung der Muskulatur.

Seit der Umstellung auf Oxydolon und Magnesium haben sich meine Dauerschmerzen von Schmerzstärke 6-8 auf 3-5 verringert. PROBLEM: Ich kann nur sehr sehr schlecht schlafen, nehme jetzt noch täglich 3 Chloraldurat 500 als Beruhigungs- und Schlafmittel ein. Ich habe mir eine Excel-Tabelle erstellt, wo ich jegliche Medikamentenveränderung/-Anpassung eintrage.

Nun steht am 10.12.2014 eine spezielle CT-Angiographie der Gehirngefäße aus. Vorher gehe ich noch stationär ins Rheumazentrum, um von Immunosporin auf Enbrel umgestellt zu werden. Ich leide an Schuppenflechte, und diese kann bei der Einnahme von Immunosporin NICHT mit UV-Bestrahlungen behandelt werden. Diese sind jedoch wichtig, damit meine Haut am Rücken bei einer OP in Ordnung ist.

Ich führe einen eigenen Haushalt, fahre Auto, kümmere mich täglich um meine parkinsonkranke Mutter. Ein geregeltes Sozialleben (Partnerin, Freizeitaktivitäten) sind mir nicht möglich. Selbst ein Sauna- Freitzeitbadbesuch, wo ich auch gehen muss und meine Rückenorthese NICHT tragen kann, ist mir so gut wie unmöglich. längere Strecken Autofahren auch.

Mir hilft diese Schmerzapp sehr, da ich hier Dinge, die mir auffallen, in welchen Situationen die Schmerzen weniger oder mehr werden, festhalten kann. Wichtig wäre noch, wenn man hier einen freiprogrammierbaren Medikamentenplan mit integrieren könnte....

Nov 09, 2014 1:29 AM

Hallo . 👫👪👬👭
Seit ca . 10 Jahren werde ich von Schmerzen jeglicher Art besucht .
Es begann mit einem Rollersturz .2005 Tibiakopffr.li.
Folge wegen Überbelastung meniskusriss re. Knie . 2006
Treppensturz wegen li. Beinschwäche . Trümmerfr. Li. Fuß .2007
Rippenfraktur -> Fahrrad Sturz .2008
BSV -> L1/2 2012
BSV -> C3/4 - 4/5 - 5/6 2012
Arthrose BWS 2013
Li. Knie versaut nach OP -> Oxford Prothese 20013
Li. Hüfte TEP nach .2010
+ noch ein paar Kleinigkeiten . M.u.a. Lebensbedrohenden Gallenblasenentzündung .
Fibromyalgie - Hashimoto - 2010
Nun bin ich auf EU Rente kann vor Schmerz kaum ein Tag genießen .
Die Opiate machen mich rammdösig + immer dicker ,da ich auch mangelnde Bewegung habe .
An manchen Tagen bin ich grenzwertig + der Boden vom Balkon kommt immer näher . 😥

Ich bin ein Kämpfer + warte noch ein wenig 😄

Nov 09, 2014 5:29 AM

Wie alt bist du und seit wann nimmst du die Opiate? Hätte da vielleicht ein paar Vorschläge...

Nov 18, 2014 9:20 AM

Ich habe seit 2006 CRPS im Knie und eine andauernd schmerzende Schulter. Seit 4 Jahren bin ich EU Rentner und sitze seit 2006 im Rollstuhl. Nehme Targin, bei Bedarf Tilidin, dazu Lyrica, cymbalta, serotonin,... Bei Migräne hilft Maxalt lingua. Ich sieche mehr dahin als das ich lebe. Meine Familie scheint vor die Hunde zu gehen.

Nov 19, 2014 11:40 AM

Huhu Andy... mir geht's derzeit auch nicht anders. Hab mittlerweile fast jeden Tag Migräne. ..die schmerzen sind nicht ohne... und man glaubt mir das nicht. Familie unterstützung null... auf der Arbeit versuch ich es mir nicht anmerken zu lassen. Schwer.... versteh dich leider nur teilweise. Aber bist nicht allein

Nov 30, 2014 2:00 PM

Hallo zusammen, mein Name ist Marina und ich bin 37.
2012 der erste dopp. Bandscheibenvorfall diagnostiziert am Dezember 2012 OP von dem einen, vom Im Januar 2013 nach der Reha direkt zurück ins Krankenhaus verdacht auf erneuten Vorfall, (negativ, noch ;) ) weiter im Haus auf Schmerztherapie, von dort auf die nächste große Schmerztherapie, entlassen mit Depressionen und chronischen Schmerzen, seit der Reha Konsum von tägl. Morphinen, fix.
Mai 2o14 von RV auf orthopädische Reha geschickt worden, was nach hinten losging, da die Orthopäden (erst der Chefarzt stempelte einen nicht als Psycho ab, leider zu spät),mir einer Schmerzpatientin nichts anfangen konnten, ist ja alles psychisch, also Morphiumsdosis höher weil ja mehr Schmerzen, und noch Bedarfsmorphin.
Oktober neues MRT, naja der eine sagt Kettenreaktion der andere Domino, mittlerweile sind es drei Bandscheiben die nur noch schwarz sind auf dem Bild, statt weiß.
Jetzt hab ich zwei Möglichkeiten, versteifen, von der untersten, damit der Winkel wieder besser wird, und evtl! Die Schmerzen weniger werden, oder mein neuer Schmerztherapeut bot mir ein SCS an.
In der HWS hab ich diese Vorstufe zum Vorfall, und wir hoffen es geht von alleine zurück.

Ich weiß nicht wie es Euch damit geht, aber diese Schmerzen jeden Tag, z. B. heute in Schulter/Armbereich, übelste.
Ich bin aber im Gegensatz wie ich eben hier las, nicht benommen wenn ich dieses alles nehme, egal ob 10 oder 30 mg Sonderdosis, man merkt es mir nicht mal an,.... Und ich nehme wirklich nur wenns sehr extreme ist das Oxy, aber heute hab ich schon sehr viel genommen.

Lyrica wenn ich alleine lese, ging ich auf wie Hefeteig, (7kg in 14 Tagen)- Tramadol war ich wie besoffen, allerdings mit Schmerzen.... Und Tetrazepam hab ich auch gleich wieder weg....

Für das Umfeld ist es einfach nicht nachvollziehbar was ein Leben mit Schmerz, bzw Dauerschmerz heißt. Aber ehrlich, meinem ärgsten Feind wünsch ich den Dreck nicht.

Dec 01, 2014 10:38 AM

Hallo Marina, einerseits brauchst du einen guten Schmerztherapeuten, - ich kenne glücklicherweise nur einen einzigen in Köln, andererseits Zeit. Ich hatte in 2011 eine 2. OP an der LWS, 2012 3x an derselben Stelle, und bin seit dem Schmerzpatient. Alles berichtete hatte ich auch, Fentanyl-Pflaster und verschiedene Cox-2-Hemmer kamen hinzu. Jetzt bin ich "auf" Tilidin (4x150) und Temgesic (4x0,4). Damit geht's so... Vielleicht fragst du mal nach. Ach so: versteift haben sie bei mir am Ende auch, zumindest diese Stelle ist (mit Pillen) ziemlich ruhig. Alles Gute, auf dass es sich bessert!

Viele Grüße!

Dec 10, 2014 4:12 AM

Klasse, das CatchMyPain nun auch auf mein Netbook funktioniert. *freu*

Jan 01, 2015 8:34 AM

Hallo an alle. Erstmal ein gutes neues Jahr. Von Gesundheit kann man ja kaum sprechen. Ich leide eigentlich schon immer unter schmerzen. Als kleines kind fiel ich von einem Baum auf ein Tisch da fing es an mit ständigen Kopfschmerzen und Schwindel. 1996 wurde ich unterm Fuß von einer zecke gestochen bekam große blase und roten fleck. Leider begriff zu diesem Zeitpunkt kein Arzt das es zecke war. Fünf verschiedene Ärzte machten einen test alle negativ. Die nächsten 3 Jahre waren die Hölle mein ganzer Körper war ein Schmerz. Ein kardiologe reagierte und schickte mich ins krankenhaus. Nach einer punktion stand dann endlich fest borreliose. Vier Wochen infusion das wars. Nach und nach kamen schmerzen an verschiedenen Stellen wieder. Ärzte taten es mit psyche ab. Nur das nichts half. 2005 nach eigenwr Recherche wurde fibro diagnostiziert. Ich denke mal das dies durch die verschleppte borreliose verselbständigt hat. Davon wollten die Ärzte aber nichts wissen. 2013 wurde dann spondyloarthritis diagnostiziert beginn mit quensyl. Dann kam psorias Arthritis und jetzt noch Verdacht auf lupus. Medikamente habe ich schon alles durch. Bei den opiaten weiß ich nicht mehr welche ich noch nicht hatte. Zur Zeit bin ich auf norspanpflaster und lyrika. Verträglichkeit ist besser als bei Tabletten. So dies zu meinwr Geschichte. Sorry ist viel geworden aber so ist das. Habe auch schon 3x einen kalten Entzug gemacht das ist die Hölle. Wenn man starke Schmerzen hat sollte man konstant medis nehmen. Liebwr das als täglich schmerzen.

Jan 14, 2015 3:10 PM

Hallo CatchgMyPain Team, gibt es eigentlich auch die Möglichkeit, Korrelationen zwischen Witterung und Schmerzstärke auszuwerten? Die Daten sind ja in idealer Form vorhanden (wohne in Sargans und Witterungwechsel sind bei mir ein Einflussfaktor...Föhntal). Schön wäre es wenn auch eigene Korrelationen hergestellt werden können, zB. Einnahme eines Medis oder Anwendung einer Creme usw...in Bezug zur Schmerzstärke. Aus meiner Sicht seid Ihr auf dem richtigen Weg!

Jan 15, 2015 10:03 AM

Hallo pkatana

Eine Auswertung der Wetterdaten ist bislang noch nicht möglich. Wir haben bereits Prototypen dazu entwickelt. Die Auswertungen so zu verstehen, ist leider noch zu komplex und daher ist das Feature noch nicht eingebaut. Wir werden sowas mit einer der nächsten Versionen umsetzen. Die Daten werden jedoch bereits alle gespeichert, damit dies auch rückwirkend möglich sein wird.

Freundliche Grüsse

Jan 16, 2015 7:27 AM

Hallo Team,
Ich möchte gerne meinen ersten Schmerz Eintrag löschen. Dem der umfasst 8 Jahre und macht die ganze Grafik kaputt.
Zum zweiten wie ich mich freuen, wenn ich den Hintergrund schwarz stellen könnte.
Viele Grüße
Andy

Jul 16, 2015 4:59 AM

Die erfassung ist kompliziert.
Wenn die schmerzregionen unveränder sind soll der letzt eintrag übernommen werden können
Wetterabruf automatisch machen, das ist ein klick zu viel

Jul 16, 2015 9:58 AM

Vielen Dank für die Rückmeldung, stefan2. In der Detailansicht eines Schmerzeintrags können Sie diesen kopieren. Damit wird die Zeichnung automatisch übernommen.

Freundliche Grüsse
CatchMyPain Support

Aug 10, 2015 10:23 AM

Hallo ich bin Nicole, 33.
Ich kann nicht genau sagen wann es seinen Anfang nahm. ..
Mit 17 hatte ich regelmäßig Migräne Attacken.
Später Bandscheiben Vorfälle in der Lendenwirbelsäule...
nervöse Störungen in Magen/Darm Trakt kamen hinzu.
Und die Schmerzen weiteten sich auf den ganzen Körper aus.
Vor einem halben Jahr wurde nun die Diagnose fibromyalgie gestellt.
Behandelt mit novaminsulfon und lyrica.
In schlimmen Phasen ohne Erfolg.
Opiate fallen weg wegen früherer polytoxikomanie.
Was ich mir erhoffe? Antwort auf die Frage: wie kann man ein Leben führen mit Schmerz?

Aug 19, 2015 4:42 AM

Hallo Nico 81 !
Ich weiß, es klingt gemein ; Mann gewöhnt sich daran ! Sie gehören zu dir wie Haare u. Fingernägel -- aber wehe die sind dann irgendwann weg - dann fehlt was !!

Aug 19, 2015 5:22 AM

Hm , ulkiger Vergleich. ..aber vlt hast du recht a999004b400999a.
Die Schmerzen begleiten mich schon so lange. ..wenn sie nicht mehr da wären, würde vlt wirklich etwas fehlen. Wer weiß. ...
Aber man könnte es doch auf einen versuch ankommen lassen? !😉

Aug 19, 2015 5:30 AM

Hura ! Bin sofort dabei !! Wann. Geht's los ?👏🏼🐌🏃

Aug 19, 2015 5:32 AM

Wenns nach mir geht sofort. ..Muss nur noch rausfinden, wie die zeitmaschine funktioniert😆😂😱

Aug 19, 2015 6:56 AM

OK -- Wenn ich helfen kann ?✂️🔨🔌

Aug 19, 2015 8:29 AM

☺👍

Feb 06, 2016 5:04 PM

Hallo liebes CatchMyPain Team,
die App find ich klasse, vorallem das man die Schmerzregionen einzeichnen kann. Die einzigen 2 Sachen die mir persönlich fehlen sind folgende:
1. Das die Witterungsverhältnisse im Diagramm nicht angezeigt werden können/ bzw. eine Auswahl wie Temperatur und oder Niederschlag!
2. Dass mann die Diagramme nach Auswahl, wie Schmerzstärke und oder Körperfläche, ( evtl. auch nur Monatsweise)nicht aus drucken kann!

Die Diagramme wären mir pers. lieber als dass ich mir die einzelnen Einträge ausdrucken kann. Vielleicht könnt ihr das ja mal in die Planung / bzw. Erweiterung mit auf nehmen!

Feb 08, 2016 3:44 PM

Ich fände es gut ,wenn ich beim Schmerzeintrag differenzieren könnte .Z.B. "Bauchschmerzen : Krampfend. ,schneidend , Rückenschmerzen " hell ,klopfend ,bohrend u.s.w. So habe ich die verschiedenen Schmerzorte eingetragen , kann aber nur in einer Liste anklicken wie sich die Schmerzen anfühlen ,ohne sie zuordnen zu können . Warum akzeptiert das persönliche Profil meine Gewichtsangabe in kg nicht ? Ich kann es einfach nicht abschließen ,weil immer wieder die Aufforderung kommt :tragen sie bitte ein Gewicht zwischen dieser und jener kg Zahl ein. So langsam nervt es . Wenn ich mir meine Einträge so anschauen wundere ich mich immer wieder , wieviel man anscheinend doch aushalten kann , dank Buprenorphin Pflaster , Novaminsulfon und Temgesic Schmelztabletten. Meinen Dank an die Entwickler dieser Medikamente. Ach ja ,und natürlich Buscopan ,ohne wäre ich aufgeschmissen .Wie konnte ich nur bisher ohne eure App auskommen ?

Apr 28, 2016 1:00 AM

Hallo Niko
Hier ist Cleo, habe jetzt die neue Version, du wolltest mir ne private Nachricht zustellen, das kannst du jetzt.habe versucht dich anzuschreiben ging nicht.
Vielleicht meldest du dich ja mal.
👌 auf Bald

Apr 28, 2016 6:55 AM

Hallo,
Ich würde mir auch gerne die Neue Version runterlasen. Klappt aber nicht, wie geht es mit dem iPhone ? Freu mich über eure Hilfe 🙃

Apr 28, 2016 9:02 AM

Hallo Postfrosch

Habe dir gerade eine Nachricht geschickt, da ich deine Nachricht erst nicht fand,schrieb ich an Unbekannt, verzeih,gerade abgeschickt,war deine Nachricht zu sehen und zu lesen.
Bin nicht unhöflich, wollte nur schnell antworten.

Postfrosch,ich werd's nicht mehr vergessen.

Schönen Tag noch

Apr 28, 2016 1:22 PM

Hallo Cleo
Herzlich dank , ich hab es gelesen. Ich Versuch es morgen über mein pc mal .
Euch einen schönen abend

Apr 28, 2016 3:06 PM

Toi toi toi
Wird schon schief gehen.
So kompliziert ist das nicht, wenn ich das kann, und steh mit dem PC auf Kriegsfuß, dann ist das für dich ein klax.

Apr 29, 2016 10:06 PM

Hallo Postfrosch

Wollte nur mal fragen ob es geklappt hat?
Biste nun bei uns, dann herzlich Willkommen.
Hoffe man sieht mal....

Apr 30, 2016 6:06 AM

Einen sonnigen Tag zusammen☀️🌷

Nein , leider war ich noch nicht am PC. Musste zum Arzt und mache bei dem Wetter immer "etwas " im Garten☀️. Was nur langsam geht und mich viel Kraft kostet. Freu mich das ich den Garten hab, aber nur etwas Unkraut ziehen bringt leider zusätzlich schmerzen.
Ich werde es dir schreiben Cleo 😘👍wenn ich es geschafft habe .
Genießt das gute Wetter so lange es so ist

Apr 30, 2016 9:14 AM

Dir auch so einen eigenen Garten zu haben, muss traumhaft sein, daß mit den Schmerzen kann ich gut nachvollziehen.
Trotzdem glaube ich, der Anblick der blühenden Pflanzen und Blumen, entschädigt doch einiges,
oder?
Vielleicht tut die Sonne ☀ auch was für dich, die Wärme hilft vielleicht bei den Schmerzen, grade die Knochen, geht dir das auch so?
Überanstreng dich nicht, genieß lieber die ersten schönen Tage,arbeiten kannste immernoch.
Jaja,ich weiß, so ein Paradies macht sich nicht alleine.

Ich wünsche dir Kraft den Tag,gut zu überstehen.

Auf später vielleicht....

May 01, 2016 2:33 PM

Von welcher neuen Version redet ihr.? Cleo, hast du mir etwas verschwiegen..? Hallo auch an Postfrosch

May 01, 2016 3:45 PM

Hallo Grenzfall

Ich wurde angeschrieben, das die Version Catch My PAIN, wie sag ich es charmant, veraltet ist, und ich wurde gebeten, praktisch ein Update vorzunehmen. Also habe lt.Anweisung, im play store, PAIN compilieren,herunterladen und gestartet, dann nur noch den Anweisungen folgen,und schon biste dabei.
Ich habe das nicht erwähnt und dir nichts verschwiegen oder unterschlagen, ich dachte du nutzt das schon lange.
Also sorry,meine Schöne, sollte ich was versäumt haben.
Solltest du das ausprobieren, geb ich dir einen Rat,lösch die alte Version nicht direkt, damit du bis alles klar ist, weiter mit uns quatschen kannst.
Ist alles kein Hexenwerk.
Bis später, muss meinen Brief an dich fertig machen, also bis gleich...
Allen Anderen, schönen schmerzarmen Abend

May 01, 2016 3:48 PM

Sorry, Tippfehler

Es muss PAIN COMPANION, heißen.
Oder ähnlich Fibro Coach.

May 02, 2016 8:06 AM

Hallöchen ...
Allen zusammen
Und auch liebe Grüße an Grenzfall 🙃
Ich hab es nicht im App Store gefunden deswegen fragte ich .
Muss mir erst eine Karte kaufen dafür 😞. Bin nur zur Zeit immer bei Ärzten und wenn ich dann noch Zeit hab im Garten. Natürlich Genieße ich auch mal das nichts tun. Es ist sehr schön zum Kraft schöpfen- so wie du es meinst Cleo 👍.
Gerade wo jetzt alles anfängt zuwachsen , die Bienen fliegen im sause schritt ... Es ist die Wärme auf der Haut , so vieles was einen erfreut 🌷🐝🐞☀️.
Ich wünsche Euch einen Tag mit ganz wenig Schmerzen ⛱

May 24, 2016 2:58 AM

Hallo Nadine ,
Leider hab ich die Woche Termine bekommen.
Wie kannst du denn nächste Woche ? Mittwoch oder Donnerstag ?
Liebe Grüße

May 24, 2016 5:55 AM

Nächste Woche bin ich Dienstag bis Donnerstag nicht da. Muss meine Oma durch die Gegend fahren.
Vielleicht finden wir ja in der Woche danach einen Termin

May 24, 2016 6:57 AM

Ok... Wir tickern ... ☀️😃

Oct 09, 2016 1:38 AM

Guten Morgen. Kann mir jemand sagen, wie man Emotionen und Bilder in einem Beitrag einfügt?

Oct 10, 2016 4:39 PM

Hallo Perri

Weiß zwar nicht, welche Version du benutzt, aber wenn du bei den Antworten, eine Art Büroklammer siehst, dann kannste dir Bilder, Sprüche, herunter laden und versenden, dabei ist es egal, ob sie schon im Handy hast, oder frisch abfotografierst....

Hoffe die Antwort hat dir geholfen.......

Hab ne gute Zeit

Lieben Gruß Cleo

Oct 10, 2016 5:17 PM

Emogees sind auf der Tastatur neben der Leerzeichentaste,Bilder werden über die Büroklammer links angehängt 😉

Oct 14, 2016 10:19 PM

Lieben Dank,
Emogees funktioniert. Nur eine "Klammer" ist nicht zu sehen.

Gruß
Perrie

Oct 14, 2016 10:22 PM

Ach ja, ich besitze die alieben Version. Die ist besser als die neue.
Perrie

Ready to start relieving your pain?

Join Community