Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Ischias und kein Ende

Sep 01, 2015 6:13 AM

Vielleicht, oder hoffentlich Weiß jemand Rat!! Seit 1 1/2 Jahren habe ich Ischiasschmerzen, vor allem beim Laufen! Vorher bin ich jede Woche 30 km gelaufen(Nordic Walking), jetzt komme ich keine 200m weit! Zigmal bei Arzt und KG aber es tut sich nichts! Wäre für jeden Rat dankbar, weil Laufen auch mein Antidepressiva ist! Vielleicht gibt es auch einen Zusammenhang mit Schuppenflechte?

Sep 01, 2015 7:31 AM

Ich habe Psoriasisarthris daher weiß ich das es auch Gelenk und die Wirbelsäule betreffen kann.
Ein Tipp von mir. Schnell einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen machen.
Das typische ist bei dieser Erkrankung ist unter anderen das Kreutzbeingelenk und die Laborwerte können negativ ausfallen. Das macht die Diagnose etwas schwieriger. Da braucht man einen guten Doc der einen auch alles Glaubt. Ich habe sehr lange für meine Diagnose gekämpft. Ich bekam meine Diagnose wo schon alles zu spät war. Ich wünsche dir viel Erfolg.

Sep 05, 2015 2:16 AM

Ich habe seit 20 Jahre höllische ISG schmerzen. Schon alles durch MRTs Sprizen mit Schmerzmittel Vereisung usw. Keine Besserung. Die Ärzte glauben mir nicht das ich solch starke schmerzen habe. Kann nicht lange sitzen, liegen oder laufen. Bekomme stechend einschiessende schmerzen bis in den fuss. Wechselnd mal rechts mal links. Habe auch psorias Arthritis. Nehme ja schon starke Medikamente Opiate Pregabalin usw. Muss jetzt Stosstherapie mit Cortison machen für 10 Tage. Wenn das nicht besser wird muss ich ins Krankenhaus. Zur Zeit halte ich mich über Wasser indem ich mir ein Waermepflaster klebe direkt unten zwischen letzten wirbel und steiss das ist das einzige was etwas Linderung bringt.

Sep 05, 2015 8:40 PM

Hallo phillis,
Deine Beschwerden kommen mir sehr bekannt vor. Diese Beschwerden hatte ich Jahrzehnte lang. Es fing bei im Alter von 25 Jahren an. Diese schmerzen wurden bei mir von Jahr zu Jahr stärker. Ich wurde sogar als Simulant beschimpft von den Ärzten. Meine Diagnose bekam ich vor 2 Jahren in einer RheumaKlinik. Bei mir wirkten auch keine normalen Schmerzmittel auch keine Opiate.
Ich habe Schuppenflechte-Arthritis. Ich werde mit MTX und Cortison behandelt. Meine schmerzen sind jetzt nicht mehr so schlimm.Ich bin Jahrzehnte lang nach Ärzten gegangen und keiner konnte mir helfen. Nur durch einen Zufall kam ich zu meiner Diagnose. Ich ging zu einem Hautarzt der bei mir Schuppenflechte gefunden hat. Er fragte mich dann ob ich Gelenkschmerzen habe. Das bejate ich, darauf hin gab er mir eine Überweisung zur RheumaKlinik. Ich hoffe das ich dir damit weiter geholfen habe.
Es wäre schön zu erfahren was bei dir heraus kommt.

LG.

Sep 06, 2015 4:01 AM

Hallo Klais es ist immer git zu wissen das man kein Simulant ist. Das was ich nur nicht verstehe wenn es von der psorias Arthritis kommt die ja bei mir vor 2 Jahren erkannt wurde nichts hilft. Ich nehme auch Mtx noch dazu habe aber damit auch keine Besserung eher noch Nebenwirkung mit Apthen solche Bläschen im Mund und mein Magen macht auch bald nicht mehr mit Habe mal gelesen das es da am Isg so ein piriformis muskel gibt der sich entzündet und das übersehen die Ärzte immer gern. Naja werde erstmal sehen wie ich das Cortison vertrage und ob es was bringt. Schönen Sonntag euch allen

Sep 06, 2015 4:49 AM

Hallo phillis,

Wie Lage nimmt du schon das MTX ? Wenn du Nebenwirkungen vom MTX hast sowie deine Bläschen im Mund mus das MTX abgesetzt werden. Bei zu starken Nebenwirkungen kann kein Basismittel wirken. Informiere am Montag deinen Rheumatologen darüber. Es kann gefährlich werden, du kannst deine Gesundheit stark damit gefährden. Ich habe schon 3 Basismittel in 3 Jahren durch. Das MTX habe ich auch nicht mehr. Ich hatte das auch die Bläschen am Gaumen Quaddelbildung am Körper und meine Nasenschleimhaut ist von MTX zerstört und heilt nicht mehr. Ich bekam danach immonosporin aber in Weichpasseln. Nach einigen Wochen bekam ich schon wieder Nebenwirkungen sowie sehr schlechtes sehen , Ödembildung, Quaddeln mein Rheuma verschlechterte sich sehr schnell, sodass ich es jetzt auch in den Hüften habe. Bei mir ist mittlerweile fast jedes Gelenk betroffen. Und wie es aus sieht sind meine Nieren von dem Immonoaporin auch Ciclosporin genannt stark angegriffen und mein Blutdruck spinnt. Jetzt habe ich noch einen Nierenarzt dabei. Unsere Erkrankung ist eine sehr eigenwillige Rheuma Erkrankung sie springt und ist sehr sensibel und anfällig für vieles. Ich habe auch schon viel darüber gelesen. Wenn du Interesse hast kann ich dir ja mal einiges zukommen lassen. Das was ich an mir bemerkt habe ist, wenn ich Nebenwirkungen von einem Basismittel hatte war die Wirkung bei mir fast Null. Ich würde mich freuen eine Antwort von dir zu bekomme. Wie alt bist du eigentlich, ich bin 56 Jahre alt. Mein Rheuma hat sich durch die vielen Basismittel sehr verschlechtert. Da man immer eine Pause einlegen mus bis der Wirkstoff aus dem Körper ist. Habe zur Zeit kein Basismittel. Ich kann zur Zeit sehr schlecht laufen und das vertrauen zu meinem Rheumatologen ist gebrochen. Und bei mir in Duisburg gibt es nur einen.

LG

Sep 07, 2015 2:33 AM

Hallo Klaus das MTX nehme ich jetzt seit 1 1/2 Jahre. Hatte den Rheumadoc schom darauf hongewiesen und wollte es absetzen
Aber er hat nein gesagt ich soll mehr Folsaeure nehmen. Nur gebracht hat es auch noch nichts. Habe auch schon sämtliche Mundspuelungen ausprobiert auch gleich null. Jetzt will ich noch mit meiner Zahnärztin sprechen ob sie was gegen die Apthen macjen kann. Zur Zeit ist meine Psyche ziemlich angeknackst das hat der Rheumadoc gemerkt. Habe ihm gesagt das ich am liebsten von balkon springen würde. Ich habe nur Angst das sie jetzt alles auf die psyche schieben. Sie vergessen immer das erst die schmerzen und dann die psyche spinnt haelt ja auch keiner auf Dauer aus. Naja jetzt nehme ich erstmal das Cortison bis nächsten Montag dannuss ich wieder hin. Sollte es nicht besser sein ab ins krankenhaus das volle Programm mit Neurologe Neurochirung und psychologe. Ist ja zum Glück in der Schlossparkklinik drin. Habe ihm direkt am kopf geknallt das ich bisher vpn der klinik nicht viel halte. War ja schon 2x drin. Ausser Infusionen wurde nichts gemacht. Jeder Arzt ist auch anderer Meinung. Meine 3 BSV in der HWS machen das ganze auch nicht besser. Ich bin aus dem Berliner Raum und 52 Jahre. Angefangen hat es alles durch ein zeckenbiss der nicht erkannt wurde erst nach 3 jahren durch einen Zusammenbruch wurde imkKrankenhaus eine lumbalpunktion gemacht. Nur das nach 3 jahren auch keine Antibiotikatherapie hilft. Nur die Aerzte sehen da kein Zusammenhang ich schon
So jetzt aber erstmal genug. Jetzt heißt es erstmal abwarten und hoffen das das Cortison was bringt.

Sep 07, 2015 4:13 AM

Hallo Phillips
Du kommst aus Berlin,das ist gut. Die Charrite hat eine super RheumaKlinik und Ambulanz. Ich war vor 2 Jahren in der normalen Notfall Ambulanz die haben mir damals sehr gut geholfen. Die haben mit der Rheumaambulanz telefoniert, und haben mir ausgezeichnet geholfen. Konnte am selben abend meinen Arm wieder bewegen. Und die sind sehr freundlich.
Dein Rheumatologe müsste eigentlich wissen das bei Nebenwirkung eines Medikaments die Wirkung eingeschränkt beziehungsweise ausgeschaltet ist. Da hilft auch nicht mehr Folsäure, die bewirkt das das MTX schneller abgebaut wird. Ich habe heute irre schmerzen im rechten Fuß, der ist dick geschwollen und meine rechte Hüfte. Ich habe zur Zeit kein Rheumatologe den ich trauen könnte hier in meiner Umgebung. Mein Rheumatologe den ich habe war ich immer sehr zufrieden, aber seit er mich fast umgebracht hat sehe ich keinen Sinn darin das ich nochmal da hin gehe. Er hat mir ein Mittel verschrieben, das sich mit einigen meiner Medikamente nicht beträgt. Ich hatte irre Nebenwirkungen .
Lg

Sep 09, 2015 5:32 AM

Hallo Klaus ja der Mangel an Rheumaaerzte ist erschreckend. Bei meonen beträgt für neue Patienten die Wartezeit auf einen Termin fast 2 Jahre. In der Klinik Ambulanz bis zu einen Jahr. Ich werde jetzt erstmal abwarten was er Montag sagt warte ja noch auf die Auswertung vom Kopf MRT. Es macht mich nur fertig das ich solch heftige Isg schmerzen habe und nichts festgestellt wird. Auch Medikamente helfen bisher nicht. Das schlimmste ist das ich mich nur noch schlapp fühle und denn ganzen Tag müde bin. Kann mich einfach nicht lange auf den Beinen halten. Mit den dicken Fuss kenne ich hatte ich im Juli ganz schlimm. Hatte mir Salbe geholt die kühlt und Durchblutungsfoerdernd ist. Hat etwas geholfen. Konnte ja kaum auftreten. Alles gute nur nicht unterkriegen lassen. Gibt es bei dir nicht wenigstens ein gutes Schmerzambulanzzentrum?

Sep 09, 2015 1:16 PM

Hallo Phillis, ich bin im Schmerzzentrum Duisburg Patient. Ich bekomme dort auch Nottermine. Es hilft mir nur im Moment nichts, ich bin von seiner Seite her aus therapiert. NSAR darf ich nicht mehr wegen meiner Nieren, Wirkung haben die bei mir keine mehr. Habe schon zu von diesen eingenommen. Ich habe heute mit meinem Schmerzdoc telefoniert. Er sagt ich soll in die Tagesklinik gehen. Ich selbst halte ich nicht viel davon, ich habe hier in Duisburg nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ich mus auch erst die Ergebnisse meiner Nieren Untersuchung abwarten. Mal eben zu deinem Problem mit dem Ischias, das habe ich schon seit meinem 25.Lebensjahr. Die haben nie was gefunden. Mein Rheumatologe glaubt es mir nicht wirklich, aber mein Schmerzarzt. Ich habe zum Teil extreme Schmerzschübe in dem Kreutzbeingelenk. So wie ich aus zuverlässiger Quelle erfahren habe wirkt bei Psiasisarthritis das Basismittel nicht an der Wirbelsäule. Die ist bei mir innerhalb eines knappen Jahres von oben bis unten verknöchert. In dieser Zeit hatte ich irre schmerzen. Und alle Facettengelenke sind betroffen. Hier in Duisburg fühle ich mich auch nicht wohl. Versorgen seit 2 Jahren meine Rheumakranke Mutter, ihr geht es eigentlich besser als mir. Mein Plan war eigentlich nach Berlin zu meiner Freundin ziehen,aber das hat sich mittlerweile erledigt. Habe dann eine andere aus Baden-Württemberg kennengelernt, sie hat 2 Kinder zuhause. Ob das für mich gut ist. Zur Zeit habe ich nur stress und es geht mir schon sehr lange nicht gut. Und es wird auch nicht besser werden. Wenn ich mein leben wiederhabe so wie ich es mir vorstelle, dann wird es mir wohl besser gehen.
Lg

Sep 11, 2015 2:06 AM

Hallo klaus hat dir den überhaupt mal einer gesagt woher die ISG schmerzen kommen können oder ist das einfach abgetan weil sie nichts gefunden haben. Wurde bei dir Mrt mit Km gemacht. Meist schieben sie ja alles auf die psyche wenn sie nichts finden. Ich bin langsam beim durchdrehen. Das Cortison hilft auch nicht hattest du es auch. Mein Blutdruck stürzt in den Keller bei 84/54 mir wird staendig schwindelig kann den ganzen tag schlafen. Habe schon wieder Horror davor Montag zum doc zu fahren und zu sagen das es nicht besser wird. Die sind doch immer der Meinung das Cortison das Allheilmittel ist. Es ist schade das du mit deiner Krankheit allein bist. Ein Partner und kinder können durchaus auch eine stuetze seon. Kopf hoch ich kenne das Gefühl man hat schmerzen ohne ende keine Lebensqualität und keiner glaubt ein. Man sieht es ja ein auch nicht immer an mit den Jahren hat man gelernt es vor anderen zu verbergen da man ja nicht ständig jammern möchte. Hwie verläuft bei dir die psorias hast du mit der Haut so stark zu kämpfen das ist bei mir kurioser Weise nicht so. Es ist gut das man hier sich etwas austauschen kann dann weiß man es geht vielen so und die Ärzte sind überall gleich man ist eben kein Privatpatient.w

Sep 11, 2015 3:23 AM

Hallo phillis, auf jeden Fall erst mal Danke für deine Antwort. In einer Art Therapiere ich mich mit dem Cortison selber mit Absprache meines Rheumatologen. Das vertrauen zu ihm habe ich verloren. Wieviel Cortison nimmt du am Tag?
5 Tage nach dem Absetzen habe ich 39mg genommen. Aktuell nehme ich jetzt 20mg niedriger kann ich nicht gehen sonst halt ich die schmerzen nicht aus. Ich nehme auch noch 600mg Tilidin am Tag.
Von meinem Rheumatologen habe ich H-B-L Syndrom. Von meinem Schmerzarzt her ist es von der PSA.
Laut meines Schmerzarztes mit dem ich vor 2 Tagen telefoniert habe, soll ich in die Tagesklinik in Duisburg gehen.
Aber hier in Duisburg traue ich nur meinen Schmerzarzt und Hausarzt. Ich habe gestern eine PDF gefunden von der Rheuma-Liga Schweiz, da werden unter anderen Basismittel erklärt. Es die normalen so wie mtx arava und sulva. Die anderen sind Biologics.
Biologics haben alle fast die gleiche Wirkungsweise. Und Mtx und co arbeiten etwas anders. Auf deutsch gesagt habe ich dann alle
Basismittel durch. Ich tendiere eigentlich wieder Mtx zu nehmen, aber dazu brauche ich einen Rheumatologen den ich vertrauen kann. Ich möchte auch versuchen bis Ende des Jahres nach Baden-Württemberg zu ziehen. Ich weiß das es in Heidelberg und Umgebung 2 sehr gute Rheumakliniken gibt. Mit der psoriasis selbst habe ich mit mtx weiter keine Probleme gehabt, jetzt schuppt die Haut hauptsächlich an den waden und kleine ausblühungen und unten am gehänge. Da hatte ich auch unter mtx Probleme, dafür bekomme ich eine cortisonlotion.
Ich hatte schon meine Ganzkörper zenthigraphie ( ich weiß nicht ob es so richtig geschrieben ist). Auch ein MRT hatte ich schon.
Immer negativ angezeigt. Der Fakt ist dabei das man einen aktiven Rheumaschub haben mus um dies zu erkennen. Das ist wie im Lotto. Meine ganze Wirbelsäule ist innerhalb von einen Jahr von oben bis unten verknöchert und alle Fasettengelenke sind von mittel bis extrem betroffen. Ich gehe davon aus das wir beide das gleiche haben und das kommt von der PSA . Hole dir noch weitere Meinungen von Rheumatologen. Wie lang bestehen denn deine Ischia schmerzen?!
Bei mir fing es mit meinen 25. Lebensjahr an, schleichend schlimmer geworden. Unser Rheuma ähnelt auf den Röntgenbild der Arthrose. Die PSA ist auch mit einer der schlimmsten Erkrankungen, frühen starben auch viele betroffene. Aus einigen Rheumaforen her weiß ich das sehr viele Betroffene gibt die starken Probleme haben. Hast du auch Probleme mit dem Kiefer und Kiefergelenks??
Es gibt auch 3 Arten der Psa , ich bin beidseitig betroffen. Nochmals zu meinen Kiefer, ich konnte ungefähr 6 Wochen nicht richtig essen und sprechen. Ich hatte irre schmerzen. Noch ein kleinen Tipp für dich : Lasse dir ein LaTeX schau müssen aufschreiben.
Es ist rund und hat in der Mitte ein Loch, ich komme damit sehr gut zurecht. Ich kann dadurch auch länger sitzen.

Also dann bis bald

LG Klaus

Sep 15, 2015 2:24 AM

Hallo klaus was du so schreibst kommt mir bekannt vor. Das ist glaube ich das Hauptproblem man findet nichts und glaubt ein nicht. Cortison schleiche ich jetzt aus habe 7 Tage 30mg genommen jetzt 5 Tage 20mg und dann 10mg. Eigentlich soll man es nur kurz nehmen mein Doc sagt es macht die Organe kaputt vorallem die Nebennieren. Ich bin zur Zeit nur am heulen schmerzen ohne Ende. Vorallem die Hws und Bws macht mir zu schaffen. Hatte am Wochenende eine zu heftige Bewegung gemacht es gab ein lautes knacken und danach hatte ich das Gefühl keine Wirbelsäule mehr zu haben. Konnte das ganze Wochenende kaum laufen. War ja gestern in berlin beim doc in der Hoffnung das was gemacht wird weit gefehlt. Die Mrt Bilder sind in Ordnung also kein Grund zur Handlung. Ich habe seitdem stechend einschiessende schmerzen zwischen den schulterblaetter das ist die Hölle. Das grenzt schon langsam an psycho erst heißt es am besten krankenhaus beim nächsten Besuch erstmal abwarten und wieder untersuchen. Ich glaube die wollen ein mürbe machen da es einfacher ist auf psyche zu schieben und deprimittel zu geben. Die guten Ratschläge von Freunden kann ich auch nicht mehr hören. Sag mal was ist HLB syndrom. Von tageskliniken halte ich auch nichts. Die Wartezeit ist auch sehr lang. Schmerztherapie ist immer dasselbe Akupunktur spritzen krankengymnastik. Ich weiß einfach nicht weiter. Übrigens mit den Kiefer kenne ich sehr gut. Das geht bei mir bis zum Ohr. Mein kiefer knackt das ich denke jeder hört es . So jetzt aber erstmal genug hoffe du hattest am Wochenende mehr Ruhe

Sep 17, 2015 3:19 AM

Hallo Phillips,
Wünsche erst mal einen guten Morgen. Habe mal wieder heftig Rücken.......
H-B-LWS-Syndrom, ist eine Bezeichnung für Verschleiß in der Wirbelsäule also Arthrose. Das ist für die Ärzte leichter, dann brauchen die nicht mehr viel tun. Sowie ich denke hast du auch eine Wirbelsäule Beteiligung , und die schmerzen sind Entzündung schmerzen. Und diese sind heftig. Hast du verknöcherungen an den Wirbelkörpern ? Wenn deine Cotisontherapie nicht wirklich gewirkt hat war sie zu niedrig, ich habe damals 60mg vom Schmerzarzt bekommen. ich konnte Bäume ausreißen. Nimmt du noch Basis ein ? Das mit deiner Schulter habe ich auch, aber schon sehr sehr lange. Ist aber mit den Jahrzehnten viel schlimmer geworden. Eine falsche Bewegung , dann macht es knack und man hat 3 Wochen Freude damit. Machst du dehnungsübungen bei der Krankengymnastik ?! Ich lasse immer nur mein Rücken massieren das bekommt mir sehr gut. Nach Dehnungsübungen mache ich nichts mehr,dann habe ich wochenlang nur schmerzen. Geh doch mal in die Charrite' ich meine die sind auf Wirbelsäulen-Rheuma spezialisiert. Hast du eigentlich einen Partner ? Bei mir sind 2 Beziehungen gescheitert, sie kamen mit meinen Erkrankungen nicht klar und meiner Einschränkungen. Wenn du einen Partner hast, unterstützt er dich auch ? Ich muss mich jetzt fertig machen, mus zu Massage. Danach kann ich mich immer etwas besser bewegen.

Also bis denne
LG.

Sep 18, 2015 10:30 AM

Hallo Klaus du nimmst aber Cortison sehr hoch. Bei mir sind jetzt die Leukozyten stark erhöht. Mein Magen Darm spielt verrückt habe starke Krämpfe. Der Doc meint es könnte Magengeschwür sein. Termin schnell weit gefehlt. Rufen an wenn was frei ist. Muß man erst umkippen damit was getan wird. Bekomme nicht mal Überweisung für Krankenhaus. Immer dieser Ärzte Marathon nervt habe auch keine Lust mehr. Mittwoch wieder zum Neurochirugen. Hoffe das wenigstens mal was mit der Hws passiert kann mich einfach nicht auf den Beinen halten wird immer schwindelig. Ja ich habe ein Partner aber mit den Jahren wird es für jeden schwer damit klar zu kommen. Man kann nicht mehr so am normalen in Anführungszeichen leben teil haben. Andererseits wer weiß ob ich allein noch solch Kraft aufbringen würde. Hoffe du hast gute Freunde die dich verstehen und unterstützen. Wuensche dir ein ruhiges Wochenende.

Ready to start relieving your pain?

Join Community