Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Kann nur mit Unterbrechungen schlafen

Jan 04, 2015 3:31 PM

Gehts euch auch so, das ihr schlecht schlafen könnt. Ich wach nach 3-4 Stunden von meinen Rückenschmerzen auf. Dreh mich entweder stundenlang im Bett rum und Versuch zu schlafen. Oder ich steh auf und bewege mich, laufe ein Paar schritte, bis ich mich wieder hinlege. Aber kann man damit genug schlaf finden, um am nächsten Tag fit auf die Arbeit zu gehe !!

Jan 05, 2015 2:40 PM

Hallo kokuss... Ich schlafe schon sehr lange nicht mehr durch 😔 spätestens wenn ich mich drehen will bin ich wach, (und merke genau wann das Oxycodon nachlässt), da dies aufgrund der Schmerzen ja nicht möglich ist und ich dann auch nicht die Kraft vom Becken her habe dies einfach zu tun. Teils Seitenschläferkissen auf der einen und eine weitere Decke auf der anderen Seite gerollt, das ich ja nicht in die Bauchlage falle, das fühlt sich an wie in der Mitte durchzubrechen 😣 irgendwie bis auf Phasen, ja der Körper gewöhnt sich dran, zeitweise! Allerdings bin ich kurz vor der Rente, also arbeitsunfähig. Es ist einfach übel.

Jan 05, 2015 3:19 PM

Habt ihr gute Matratzen? Also meine ist schlecht und fliegt jetzt raus. Ich schlafe auch nicht durch. ISG tut weh und die Beine werden dick. Richtig schlimm hatte ich es auch schon, dass ich mich gar nicht drehen konnte. Momentan ist es OK. Aber ich denke, dass man viel in seiner Umwelt schauen muss, was man selbst auch jahrelang falsch gemacht hat. Ich sitze den ganzen Tag auf der Arbeit, habe ein schlechtes Bett, einen harten Autositz. Und das alles mit einem alten Bandscheibenvorfall.

Jan 06, 2015 6:51 AM

Ich versuche gerade an ein gescheites Schlafsystem zu kommen, meine matratzen muss ich alle 2-4 Tage drehen weil dann die Mulde da ist! Manchmal wie heute Nacht denk i echt: i will an Termin in der genickschussanlage 😖😖... Wennst die Sterne bei ner Drehung siehst 😖

Jan 06, 2015 12:17 PM

Habe auch schon die 3 oder 4 Matratze. Habe immer neue ausprobiert! Und jetzt haben wir ein boxspringbett. Am Anfang war es super, nach ner Woche, das gleiche wie immer. Meine bekannte schwärmt von einer tempur Matratze. Sehr, sehr teuer! Kann ich mir nicht leisten, wenn die dann auch nix bringt. Gebt nicht auf!!!

Jan 06, 2015 1:53 PM

Hallo ich hab das Geld ausgegeben als die tempur im Angebot war, man schläft schon ganz gut drauf, aber ich des nachts trotzdem Schmerzen und ich denke auch damit ist es nicht viel besser.
Kennt einer von euch das man abends einfach nicht einschlafen kann und wenn man am nächsten Tag auf Arbeit muss hat man schon Horror wenn man ins Bett geht.
Was kann man dagegen machen?

Jan 06, 2015 2:28 PM

Also ich habe gestern viel rumprobiert und glaube, es wird jetzt eine Tonnenfederkernmatratze mit einem Gel Topper. Da kann man wechseln zwischen hart und weich. Ich glaub auch, man muss sich da durchtesten, wie ihr schon schreibt. Im Bett verbringt man so viele Stunden eines Tages, da muss was Anständiges her. Und da darf keine Kuhle in der Mitte sein, weil man sich dann nicht mehr bewegen kann. Man rollt dann immer zurück. Vielleicht noch zu zweit. Da trifft man sich dann nachts in der Mitte. Die Tempur fand ich auch die beste, aber es gab Alternativen, die vergleichbar und unter 1000 Euro zu haben waren.
Dann die nächste Sache. Auf Stühlen kann ich ohne Schmerzen gar nicht mehr sitzen. Ich merke momentan sehr gut, wo ich sitzen kann und wo nicht. Seit den letzten 6 Monaten habe ich einen 5 Euro Gymnastikball auf der Arbeit und einen Zuhause. Darauf sitze ich am schmerzfreiesten, weil ich mich bewegen kann. Zwischendurch wechsel ich auf einen Stuhl oder stehe mal auf. In der Pause lege ich mich auch mal 5 min auf den Boden zur Stufenlagerung. Das hilft mir alles, um weiterhin arbeiten zu können. Ich merke auch, wenn ich abends mal schwimmen war, habe ich meist nachts nur leichte Schmerzen.

Jan 06, 2015 4:50 PM

Schwimmen war ich früher auch - jeden Sonntag 1km... Lange her. 😡
@Flippi: Mir geht's ähnlich seit einigen Monaten. Neuer Chef, ein Tausendsassa, der von allen min. 150% verlangt. Ich laboriere mit den Pillen und Entzug rum, bin dummerweise bisher ein Zugpferd der Abteilung, - kann aber nicht mehr. Ich will eigentlich in Ruhe meinen Entzug durchziehen, das aber nicht mit unsinnigem Stress. Und ich erwäge, auszusteigen, um genau das zu tun. Anders geht's nicht.
Blöderweise studiere ich nebenbei noch - und ich bin keine 40 mehr... 😝 De jure müsste ich da auch pausieren. Will ich aber nicht. - Mal sehen.

Matratze: ich hatte ein Wasserbett, mit dem ich nach "gewissen Interaktionen" den 2. Bandscheibenvorfall hatte, früh um 5. inzwischen sind es 5 Vorfälle, - das Bett muß gut sein, hat m.E. aber wenig damit zu tun. Nur: Kuhle geht gar nicht...!! 😋 Da braucht man auch keine Therapie mehr für irgendwas.

Jan 07, 2015 4:33 AM

Hey, ich war letzte Woche bei einem "Fachmann" der allerdings wirklich hinhörte!!! Er riet mir zumindest von Tempur ab, da ich mich da niemals drehen könnte wenn i einmal einsacke, und boxspring, wenn sogar ein billiges, weil die schlechter gefedert sind! Ich kann besser auf härteren schlafen. Das schlafsystem was ich hoffe zu bekommen, kann ich auch nur mit Unterstützung bekommen, sowas ist ja sündhaft teuer, und als Frührentnern 🙈😂 nicht machbar 😞. Ich hoffe auf diese Tellerrahmen (mit so ca 3x3 cm Tellern) und den passenden Matratzen, aber schießt auf mich ob Tonnen-/Taschen oder sonstiges ...

Jan 07, 2015 5:11 AM

Kannst ja nochmal schreiben, was es geworden ist. Würde mich auch mal interessieren. Tonnenfederkern oder Visko.

Jan 07, 2015 10:57 AM

Mach ich wenn ich es weiß. LG Marina

Jan 07, 2015 3:25 PM

Natürlich will ich keine Werbung machen - 😈 - aber ich hab'n Bett, das "swissflex" heißt. Das beste, das ich je hatte, - aber auch mit Sch...-Nächten.

Ready to start relieving your pain?

Join Community