Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Kopfschmerzen

Jul 07, 2017 6:14 AM

Hiho ich habe jetzt nichts zu gravierendes, glaube ich zumindest..
Also ich habe seid gut 7 Jahren Kopfschmerzen. Mal mehr mal weniger, ich lebe ganz gut damit, habe nur etwas mehr Fehlzeiten in der Schule.
Meistens ignoriere ich den Schmerz, weil er nicht allzu schlimm ist. Aber das kann doch nicht normal sein.
War bis gestern im Krankenhaus, weil ich schmerzen nur auf der linken Seite hatte, meine Gesichtshälfte pelzig und mein Arm schwer wurde.
Ausnahmsweise wurde ich ernst genommen und es wurde ned nur auf meine starke Adipositas geschoben...
Also EEG MRT Bluttest alles vollkommen normal.. Augenklinik meint da stimmt bei Brille was ned, gut bald nochmal (war vor 2 Monaten erst da war die Brille perfekt) zum Augenarzt. Dann dachten wir uns weil ich fett bin bin ich vielleicht verspannt und deswegen naja bald zum Orthopäden...
Ärzte meinen vielleicht Migräne soll zum Hausarzt. Irgendwie stellt mich das ned zufrieden.. führe ab heute ein Schmerz Tagebuch also mal sehen...
Ich kann schon damit leben aber will man das täglich Kopfschmerzen...?
Ich hoffe, obwohl es so lang ist dass es sich jemand durchliest und vl irgendwas weiß oder sowas ..

Jul 07, 2017 9:17 AM

Hallo Sarah,

hört sich schon nach Verspannung an. Kann aber zusätzlich auch Migräne sein schon wegen dem einseitigen Schmerz.

Es gibt eine Migräne App von der Schmerzklinik Kiel und der TK. Die ganz gut. Auch einfach mal im Playstore danach.

Hast du denn auch Übelkeit oder siehst schlechter bei den Schmerzen? Bei mir lösen teilweise Lebensmittel die Migräneattacken aus und Wetterumschwung.

Sei lieb gegrüßt

Jul 07, 2017 9:32 AM

Das war nur das eine Mal.. weswegen ich ins Krankenhaus kam.
Sonst wechselt es immer.
Übelkeit nur wenn sie mal ganz schlimm werden aber is eigentlich nicht die Regel.

VIELEN DANK für die Antwort

Jul 07, 2017 9:40 AM

Gerne, dafür sind wir ja hier. Übelkeit habe ich auch nicht immer. Ach ja, bist du dann irgendwie empfindlich gegen Licht und Lärm? Und wird es schlimmer bei Bewegung und besser wenn du liegst? Das sind alles Anzeichen für Migräne. Bei mir hat es auch 1 Jahr gedauert bis alle Symptome da waren und ich gecheckt hab, dass es Migräne ist. Zum Hausarzt solltest du in jedem Fall gehen

Jul 07, 2017 9:42 AM

Also nein habe ich eigentlich nicht.
Ja mache ich auf jedenfall !
Vielen Dank
Nach einem Jahr erst? Hast du auch täglich Kopfschmerzen? Tut mir leid für dich ♡

Jul 07, 2017 9:48 AM

Nein täglich nicht. Aber durch die Verspannung hatte ich die früher ziemlich häufig. Jetzt mache ich immer Nackenübungen und Akupunktur hat mir damals ganz gut geholfen. Seitdem geht's. Migräne hab ich 1 bis 2 mal im Monat, damit komme ich aber bisher noch ganz gut klar. Das Schmerztagebuch kann schon helfen den Auslöser besser zu finden. Ich drücke dir die Daumen, dass es was harmloses ist, was man gut in den Griff bekommt.

Jul 07, 2017 10:03 AM

Naja was schlimmes kann es ned sein wie wichtigen Tests waren alle gut is bloß doof dass man ned sagen kann was es ist
Ja dir auch gute Besserung auch wenn das blöd klingt

Jul 07, 2017 10:18 AM

Das Gefühl kenne ich. Hab seit 2 Jahren Muskel und Gelenkschmerzen sowie Erschöpfung und keiner findet was. Seit 1 Jahr chronisch. Aber zumindest wurden auch die schlimmen Sachen ausgeschlossen und ich werde nicht als Simulant hingestellt. Auf Dauer geht das schon auf die Psyche und ich will ja weiter arbeiten gehen. Mit 35 möchte ich kein Frührentner werden. Das Forum hat mir hier auch gezeigt, dass es vielen ähnlich und noch schlechter geht, trotzdem gibt es Erfolgsaussichten und das stimmt einen dann wieder positiv ein. In deinem Alter solltest du erst recht nicht mit dauerhaften Schmerzen zu kämpfen haben. Und ohne den Grund zu kennen kann man schlecht therapieren. Dir auch gute Besserung

Aug 07, 2017 3:23 AM

Hallo, lass mal eine Angiographie machen. Da kannst du mit einem Neurologen drüber reden. Bei mir ist ein Nerven-Gefäß-Kontakt bei rausgekommen, der auch gleich noch den Tinnitus mit erklärt.
Außerdem hilft mir Magnesium in hoher Dosierung (>1g), das musst du allerdings länger nehmen bis es wirkt. Du solltest mal deinen Urin-pH-Wert testen - ist er unter 7, kann das ein Zeichen für Mineralstoffmangel sein.
Viel Erfolg!

Ready to start relieving your pain?

Join Community