Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Migräne

Jul 24, 2015 5:26 PM

Bereits mein ganzes Leben habe ich immer wieder mit Migräne zu Kämpfen. Doch selbst nach über zehn jahren muss ich mich immer wieder regelrechten Verhören beim Arzt unterziehen. Nur um am ende eines solchen Verhörs gesagt zu bekommen das ich Migräne habe.
Und als wenn das nicht schon lässtig genug ist kommen immer wieder so glückliche Menschen die noch nie Migräne hatten und meinen das ich das nur simuliere und sowas nur Frauen bekommen können.

Wem geht es auch so? Und hat vielleicht jemand andere Erfahrungen machen können?

Jul 26, 2015 6:33 AM

Hallo Sebastian,
Ich bin Seit vielen Jahren bei dem selben Neurologen und meiner Gausärztin in Begandlung. U.a. Auch wegen meiner Mogräne. Das hat den großen Vorteil, dass ich nur einmal alle Untersuchungen und Arztgespräche machen musste. Dass ich simuliere, hat mir noch keiner gesagt. Irgendwie sieht man mir wohl an, wenn ich einen Anfall habe. Mein Mann sagt, ich würde dann auch ein bisschen schielen.
Ich kann dir nur empfehlen, bei einem Arzt zu bleiben, der kann dann auch die Entwickling viel besser beurteilen.
Alles Gute, Martina

Jul 26, 2015 6:35 AM

Oh, so viele Tippfehler! Sorry, meine Tastatur überdeckt teilweise den Text, deshalb habe ich sie zu spät gesehen!

Aug 09, 2015 2:07 PM

Kann zwar nicht über Erfahrungen sprechen da ich dieses Problem nicht habe, aber in meiner Weiterbildung zur PainNurse (Schmerzexperte in der Pflege) war Migräne auch ein Riesen Thema - will nur die Aussage wiederlegen, Männer und Frauen können Migräne haben allerdings ist das Verhältnis mit 1:3 in Richtung der Frauen.

Sep 21, 2015 2:48 AM

Hallo, bitte suche dir einen guten Arzt. Ich bin über die Einfabe von chron. Migräne auf einer Webseite zur Aufklärung und Arztsuche gelandet. Nach 15 Jahren bekam ich jetzt endlich die Diagnose chron. Migräne und im April gabs dann die Erlösung: Mir wurde Botox gespritzt und die Kasse muss es zahlen. Im August jetzt noch einmal. Die Anfälle wurden von Häufigkeit und Intensität deitluch weniger.

Sep 22, 2015 8:15 AM

Leider leide ich auch an Migräne und kein Arzt kann mir helfen. Ich ertrage das nicjz mehr

Sep 29, 2015 9:34 AM

Wurde dir auch vom Schmerzarzt mal Botox angeboten @Sternchen84?

Oct 07, 2015 12:36 AM

Ich habe auch seit Jahren Migräne. Die Diagnose steht aber erst seit 10 Jahren. Ich bin nun seit einigen Jahren in einer Migräneambulanz und nehme eine Prophylaxe,wenn auch mit wechselndem Erfolg. Die Therapie muss dann angepasst werden. Im Akutfall Gift mir ein Triptane. Derzeit geht es. Die Diagnose lautet jetzt chronisch und damit kann ich wenn es wieder schlechter wird auch Botox auf Kasse probieren. Eines zum Schluss:suche dir einen guten Arzt,die Kasse kann dir dabei helfen
Gruß aus Hamburg

Jul 14, 2016 7:18 AM

Hi bluebutterfly 222 kannst du mal den linken schicken oder Namen der Ärzte? ?? Leide nun auch schon mehr als 15 Jahre aber die Ärzte wollen mir immer nur Tabletten geben und ich will am liebsten halt gar nichts nehmen! Zumal der letzte Neurologe mich auf betablocker einstellen wollte und ich immer zu niedrigen Blutdruck habe bin ich nun wieder auf der suche nach evtl. Einem neuen Arzt! Wohne zwischen Bremen und Hamburg also gerne Vorschläge! !!!;-) Danke euch schon mal

Jul 14, 2016 7:40 AM

Hmmm hab irgendwann mal was aufgeschnappt von wegen Blutuntersuchung und darauf abgestimmt ne Diät. 🤔 Soll wohl gelindert haben. Schweinefleisch und Milch waren wohl vom Essensplan gestrichen und noch ein paar andere Sachen. Mein Physiotherapeut ist auch spezialisiert auf Migränebehandlung aber das hast sicher auch schon probiert. 😌

Jul 14, 2016 2:54 PM

Ne will ich nun anfangen akkupunktur und physio da soll nur das Problem sein das es immer wieder kommt! Leider

Jul 14, 2016 3:21 PM

Wenn es wieder kommt ist das zwar nicht schön aber wenn es lindert ist einem ja auch schon geholfen. 😉. Also gib die Hoffnung nie auf. Ruhige Träume und morgen einen schmerzfreien Tag .

Jul 14, 2016 3:24 PM

Ich habe gehört, das die Wirkung, dann Eintritt und sich festigt, indem du es häufig wiederholst.
Dadurch erst soll sich das bessern und eine Stabilität erreicht werden.
Aber das empfindet wohl jeder anders, mir hat es gut getan, nur die 3,im Kopf die haben richtig weh getan.
Meine Mutter hingegen, hält das, für absoluten Humbug, nach zwei mal, ohne einsetzende Wirkung, hat sie abgebrochen...!!!!

Ich wünsche dir Glück und Erfolg, auf das die Migräne, verschwinden möge


Hab eine gute schmerzfreie tolle Zeit....
Nur nicht aufgeben

Lieben Gruß Cleo

Jul 14, 2016 3:27 PM

Danke ivyline gleichfalls! Danke cleo!naja humbuk würde ich nicht sagen habe auch handauflegen wegen nicht rauchen gemacht und naja bin nun schon ein halbes jahr ohne Zigaretten! Ich glaube auch nicht an alles lasse mich aber gerne eines besseren belehren! Gute Nacht euch und euch auch keinen brummenden Kopf! ;-)

Jul 15, 2016 4:21 PM

Okay,du hast gewonnen, man darf halt auch nicht alles über einen Kamm scheren, okay okay, ich gelobe Besserung!! 👍
Nein Kopfweh Krieg ich davon nicht, ein grinsen vielleicht.

Nichts für ungut, jedem seine Meinung, nicht war?????

Gute Nacht da draußen!!! 👍

Lieben Gruß Cleo

Jul 22, 2016 4:09 PM

Was mA hat ihr denn bei einer Atacke ?
Habt ihr auch immer so eine fiese Übelkeit?
Sandy

Jul 22, 2016 4:10 PM

Und wenn ja, was macht ihr dagegen?

Jul 23, 2016 2:04 PM

Kleiner Tipp: an der Fachklinik Enzensberg gibt es seit ca. Einem Jahr in der Schmerzklinik einen Spezialisten zum Thema Migräne und Kopfschmerzen. Man kann sich einweisen lassen und in einem 4 wochigen Aufenthalt seine Migräne mit allen, auch neuen verfahren behandeln lassen und erhält gleichzeitig eine multimodale Schmerztherapie

Sep 01, 2016 8:17 AM

Hallos, ich hab schon seit ich da. 12 bin Migräne. Erst Anfall mit Übelkeit aber ohne Kopfschmerzen - später dann mit Aura, Erbrechen und teilweise 3Tage wechselseitig Kopfschmerzen. Ich musste mir meine Diagnose selbst stellen, hab dann auch gesagt dass ich ein Triptan nehmen möchte und das war der Hauptgewinn. Ich hab mir das richtige ausgesucht. Maxalt Lingua 10mg. Es gibt noch andere Triptane . Das muss man halt mit dem Arzt besprechen und ausprobieren welches hilft. Prophylaxe hab ich auch schon probiert -> Betablocker (Magenschmerzen! Wieder abgesetzt, sibelium -> verschwommenes Sehen und Schwindel, abgesetzt, und pregaballin -> LSD Tripp artig, ich war nicht mehr zurechnungsfähig) .da hab ich lieber Migräne und kann Triptan nehmen und Co. 5 Std schlafen anstatt rumzulaufen wie ein Dauerzombie.
Bindegewebsmassage ist ne alte Technik, hilft aber gut und kann sogar im Anfall helfen. Das nennt sich cuppieren. Oder auch Cranio-sacrale Therapie.

Ready to start relieving your pain?

Join Community