Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Seit Monaten wechselnde schmerzen...wer kennt’s

Feb 16, 2019 3:24 AM

Hallo zusammen,
Seit einigen Monaten habe massive Probleme.
Ich bin 34 und Habe Kinder.


Es fing an mit schmerzen in den Beinen. Besser gesagt, aber zu der Zeit eher die Oberschenkel.
Nach einigem hin und her stand dann die Diagnose Rls ( Restless-Leg-Syndrom)
Ich bekam Levodopa, was zum Anfang auch super geholfen hatte. Dann musste mehrmals das Medikament wegen Nebenwirkungen getauscht werden.
Im April 2018, dann der nächste , nennen wir es mal „Zustand“
Als ich am Morgen aufstand war das linke Bein lahm. Es kribbelte, war schwächer. Zudem hatte ich Rückenschmerzen. Ich dachte ...na super, ein Hexenschuss.
Als es auf der Arbeit, ( ich muss viel laufen) dann eher schlimmer würde, bin ich zum Arzt.
Verdacht auf Bandscheibenvorfall, habe dann durch Zufall am nächsten Tag ein mrt bekommen. LWS unauffällig. Aber die Beschwerden noch immer da.
Also Einweisung in neurologische Klinik. Test hin, Test her, mrt von oben bis unten. ( „...eine Läsion aber nichts dramatisches“) ...Verdacht auf Schlaganfall. Inzwischen war der linke Arm auch schwächer.

Viele Tests in der Woche, Ass nehmen aber keine anderen Medikamente gegen dich schmerzen o.ä.

Seit dem geht es gefühlt nur noch Bergab.
Mal habe ich starke Schmerzen in den Beinen, mal in den Armen, mal beides. Dann fühlen siech die Beine wie Blei an oder Ich habe das Gefühl über Kreuz zu laufen. Die Finger fühlen sich mal steif an. Am schlimmsten sind aber die ständigen Schmerzen.

Nichts hilft bisher. Bin nun am Abend auf 2x 75/650 Tramadolor , Ass, Ropinirol...
Vom schlafen mal ganz abgesehen.

Einen Termin beim Neurologen versuche ich seit 1,5 Wochen vergeblich zu bekommen....



Kennt jemand sowas...sorry für den langen Text, aber ich muss das nun mal los werden denn ich bin über meine Grenzen hinaus...

Pain

Feb 17, 2019 3:21 AM

Hallo
Ja geh dringend zum Neurologen. Im Spital werden Untersuchungen viel unter Stress durchgeführt. Ich habe eine Freundin, die schlussendlich beim Neurologen MS festgestellt wurde. Es geht ihr heute besser und hat die richtigen Medis bekommen.
Kopf hoch, sobald du weisst was dir fehlt geht es dir besser.

Feb 19, 2019 12:54 AM

Hallo, danke für deine Antwort.
Wie gesagt, ich versuche seit einer Weile einen Termin zu erhalten, der nicht „ gefühlt“ im nächsten Jahr ist.

Feb 20, 2019 1:03 AM

Vielleicht gibt es in der Nähe von dir ein anderes Spital mit einer guten Neurologie. Oder dein Hausarzt soll dir einen schnelleren Termin besorgen. Alles gute.

Mar 19, 2019 4:21 PM

Was noch wichtig wäre...von wo bis wo ist das mrt gemacht worden? Sowas kann auch vom Schädel kommen, vom Rückenmark. Wenn sie „nur“ die Wirbelsäule ansehen fehlt ein Stück. Meine Krux liegt direkt im Überhang zwischen Schädel und Hals

Apr 10, 2019 3:46 PM

Sprechen Sie mal Ihre Krankenkasse an. Die meisten, vielleicht auch alle bieten einen Terminvereinbarungsservice, da kann es dann schon mal schneller gehen. Ansonsten ist der Tipp mit dem Krankenhaus und dort dann in die Neurologie gar nicht mal der dümmste. Erstens ist dort alles an einem Ort und zweitens sind die Ärzte vielfach auch "umfassender ausgebildet, einfach weil so gut wie jedes Problem irgendwann dort aufschlägt.

Ready to start relieving your pain?

Join Community