Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Vorstellung

Jan 27, 2019 11:45 PM

Hallo zusammen,

ich bin erst kürzlich auf diese App gestoßen und daher sehr neu hier.

Ein paar Dinge zu meiner Krankengeschichte: ich bin 35, Bürojob bei dem ich mich durchaus noch häufiger mal bewegen kann und muss. Ich schleppe jetzt schon seit Jahren (2013) HWS/BWS Syndrom mit mir herum (zumindest laut Doc), bei dem scheinbar nicht wirklich etwas helfen will (Physio, Rückenschule, regelmäßige Übungen). Grundsätzlich wird das im Winter immer sehr viel schlimmer bis hin zur Atemnot da bei den Schmerzschüben alles mögliche anfängt zu blockieren und ich im Winter schon grundsätzlich anfällig für Infektionskrankheiten bin. Das Ganze tritt schubweise auf - mal da, mal wieder nicht. Wenn es da ist, geht es aber normalerweise für Wochen oder auch mal Monate nicht mehr weg. Das geht von simplen Stechen im Rücken über das Gefühl mein Rücken wäre gefühlt 15 cm zu kurz bis zu derart massiven Schmerzen, dass ich kaum Luft bekomme und nur noch sehr eingeschränkt beweglich bin. Ich war sonst immer auch eher ein Langschläfer mit 8-9 Stunden, seitdem komme ich aber nur noch regelmäßig auf 5 Stunden in guten Nächten. Ich bin dann einfach wach, selbst wenn ich dann mal kaum Schmerzen beim Aufwachen habe.

Meine Freunde die Ärzte sind so ein Thema für sich. Ich gehöre definitiv zu den Fällen, die sich nicht mehr so ganz ernst genommen fühlen. Wenn man beim Doc sitzt und wieder mal erklären muss, dass da nix besser ist, dann zu allen möglichen Fachärzten wandern darf und dort keiner irgendetwas feststellen kann, kommt man sich irgendwann etwas bescheuert vor. Abgeklärt wurde schon so einiges: Neurologe - ohne Befund, Kardiologe - ohne Befund, Pneumologe (aufgrund der Atembeschwerden) - ohne Befund, Gastroenterologe (Mutter mit Morbus Crohn) - ohne Befund, Orthopäde - ohne Befund,... trotzdem steht da brav HWS/BWS im Raum, auch wenn niemand bisher etwas finden kann. Das mag auch daran liegen, dass die Wartezeiten auf Termine i. d. R. so lange sind, dass diese dann in eine der schmerzfreien Phase fallen. :-/

Was bei mir sonst noch so aufschlägt ist zuerst ein Vitamin D Mangel (Mai 2018), obwohl ich mich regelmäßig draußen bewege (Fahrradfahrer). Ich bin im Sommer auch sehr dunkelhäutig. ;-) Der wurde dann mit Colecalciferol Kapseln behandelt und jetzt gibts seit neuestem einen Eisenmangel, bei dem auch keiner so recht beantworten kann, wo der auf einmal herkommt, denn ich achte seit Jahren genau auf eine ausgewogene Ernährung.

So viel mal zu mir und meinen Wegbegleitern.

Ich wünsch Euch alles Gute
Grüße

Ready to start relieving your pain?

Join Community