Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

Welche Hobbies/"aufbauende" Beschäftigungen haben Sie/habt Ihr?

May 13, 2015 4:28 PM

Hallo,

mich interessiert sehr, wie Sie/Ihr sich/Euch beschäftigt, um sich von den Schmerzen abzulenken?

Ich bin ein "wiedergeborener Christ im Sinne der Bibel"! Ich glaube nur an das, was in der Bibel steht und nicht das, was zum Beispiel die kath. Kirche und die ev. Landeskirche lehren und wonach sie handeln.

Ich habe lange Zeit die Gottesdienste einer bibeltreue evangelische Freikirche besucht. Habe mich in 2002 einer "Glaubenstaufe"=Taufe im Sinne der Bibel. Bedeutet: Erst muss man Jesus als seinen Herrn angenommen haben, dann lässt man sich taufen. Biblisch taufen=Körper komplett im Wasser untertauchen (alter Mensch - Untertauchen (mit Jesus begraben) auftauchen=mit Jesus auferstanden). Taufe als Zeichen für die sichtbare und undsichtbare Welt, dass man mit Jesus lebt.

Da man sich immer wieder darüber aufgeregt hat, dass ich mehrmals auf Toilette gehe wärend des Gottesdienstes, mit dem Ipad mini die Predigt mitschreibe und (vor oder nach der Predigt) zum Rauchen rausgehe, usw. habe ich entschlossen, keine Gottesdienste mehr zu besuchen. Sonntags werden Gottesdienste aus unterschiedlichen (Frei)-Kirchen via Internet oder Internetradio übertragen.

Letzten Monat hab ich damit angefangen, ferngesteuerte Heilikopter zu kaufen und zu fliegen. Und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Ich bin an der frischen Luft, muss nicht viel laufen und kann meine Motorik und Konzentration dabei immer wieder verbessern.

Des Weiteren gehe ich gerne in die gemischte Sauna (Was der Freikirche so gar nicht recht ist), weil ich nicht verheiratet bin und somit kein Recht darauf habe, nackte Frauen zu sehen, geschweige denn eine Nacht mit einer Frau zu verbringen. In der Bibel steht: Wer eine Frau bereits in Gedanken begehrt, hat bereits Ehebruch (Sex außerhalb der Ehe zwischen Mann UND Frau) begangen.

Sauna tut mir sehr gut. Leider ist die behindertengerechte Sauna, die ich besuche, ca. 25 km von mir entfernt. Ich muss mit dem Auto hinfahren. Autofahren verursacht bei mir starke LWS-Schmerzen. Des Weiteren ist die Saunatasche inklusive Getränke, die ich mitnehme, sehr schwer. Eine große Trolley-Sporttasche ist recht teuer.

Eine Frau zu finden, oder überhaupt mal von einer angequatscht zu werden, ist sehr schwierig. Ich habe braune Flecken an den Beinen, die durch UV-Bestrahlung im Krankenhaus bei der Behandlung der Schuppenflechte entstanden sind. Dazu habe ich noch eine ca. 30 cm große tiefe Narbe am rechten Unterschenkel und über den Kniegelenken ebenfalls ca. 30 cm lange Narben. Dazu wiege ich bei einer Größe von 176 cm ca. 105 kg. Ich selbst bin zu scheu, auf Frauen zuzugehen!

So bin ich die meiste Zeit abends zu Hause. Sauna kann ich mir trotz Schwerbehindertenrabatt nur bis zu 2 Mal im Monat leisten. Ich zahle für 4 Stunden 15 Euro und für ne Tageskarte 18,50 Euro- Die Sauna hat Do -Sa bis 23.Uhr auf (So und Sa kostet Sauna jeweils 3 Euro mehr).

Ich sitze, sofern die Schmerzen es erlauben, oft am Ipad oder Laptop und vergnüge mir damit die Zeit.

Gruß

Mr Moyamoya

May 13, 2015 4:33 PM

ERGÄNZUNG:

Ich fotografiere auch gerne. Leider wiegt die komplette Spiegelreflex-Kamera-Ausrüstung satte 5 kg. Und da ich pro Arm maximal 1,5 kg heben/tragen darf, muss ich entweder mit abgespeckter Ausrüstung unterwegs sein oder jemanden haben, der mir die Tasche trägt. Da ich beim Fotografieren RUHE brauche, bleibt mir nur die abgespeckte Ausrüstung übrig.

Gruß

Mr Moyamoya

May 14, 2015 3:39 PM

Auch ich bin gläubig, so wie grade beschrieben wurde. Im Gottesdienst schaffe ich es leider nicht mehr. Aber der Glaube hilft mir die heftigen Phasen durchzuhalten. So höre ich gerne christliche, moderne, Musik. Zudem habe ich gelernt jeden Tag für sich einzeln zu nehmen.

Gerne verbringe ich Zeit vor meinem Computer. Ich bin dann im Internet oder ich spiele "Die Sims 4". Je nach Tagesform geht das mal länger oder kürzer. Zusätzlich beschäftige ich mich viel mit meinem iPad. Dieses ist auch meine Kommunikationshilfe, da ich auch Einschränkungen beim Sprechen habe. Aber auch da habe ich einige Spiele. Dann schaue ich auch viel fernsehen.

Wenn ich die Möglichkeit habe, gehe ich mit meiner Assistenz auch gerne raus. Aktuell läuft ein Antrag auf mehr Stunden Assistenz. Ich bekomme dann das Geld (persönliche Budget) und stelle dann selbst meine Assistenten ein. So kann ich selbstbestimmt in meiner eigenen Wohnung leben. Ohne die Firma Proroba hätte ich mir das nicht zugetraut. Die helfen mir bei ganzen Papierkram, der für mich als Arbeitgeberin anfällt. Langfristig kann ich dann auch die besseren Phasen so richtig nutzen. Darauf freue ich mich schon sehr. Dann muss ich schauen, was ich in Zukunft noch machen kann.

May 17, 2015 6:19 AM

Ich höre hörbücher

May 17, 2015 8:26 AM

OK, davon hab ich auch 55 Stück mit Spielzeiten von bis zu 60 Stunden je Hörbuch (Audible-App). Hörbücher hören ist für mich eine passive Angelegenheit. Ich habe mir dies zugelegt, um dann, wenn ich in einem Krankenhaus liege und nicht aufstehen kann, zu hören!

May 17, 2015 8:25 PM

Meine schönste Ablenkung ist meine Familie und meine beiden Hunde😄
Dadurch bin ich echt jeden Tag beschäftigt und auch viel an der frischen Luft. Ansonsten beschäftige ich mich auch oft mit meinen IPad, spiele z.B. gerne "Simsons". Oder ich handarbeite, stricke z.Z. Handytaschen😉

May 20, 2015 4:54 PM

Ich male und zeichne sehr gerne. Das kann man überall, ob drinnen oder draußen tätigen. Ich bin dann meistens total vertieft in das Bild, vergesse dann die Zeit und vor allem den Schmerz.

May 20, 2015 4:57 PM

MrMoyamoya, ich fotografiere auch gerne. Wenn du deine Ausrüstung nicht tragen kannst, dann nimm doch einen kleinen Rollkoffer mit und setze die Kamera dann auf ein Stativ.

May 21, 2015 1:10 AM

Einen Teil meiner Fotos findet man hier:

http://500px.com/ArnoGabriel

May 25, 2015 11:24 PM

Die meiste Zeit brauch ich für meine Familie. Das beinhaltet eine Patchwork-Family mit insgesamt 6 Kindern im Alter zwischen 17 und 29 Jahren. Die drei jüngsten Kinder sind behindert. Bis November 2014 hatten wir auch noch einen Hund, der dann leider altershalber eingeschläfert werden musste. Wir hüten jetzt ab und zu einen Hund aus dem Freundeskreis. Ich bin auch gerne in der Natur. Für längere Wanderungen fehlt mir aber immer mehr die Kraft. Man macht noch das, was geht. Ich gehe regelmässig zur Massage und in die Ergo/Maltherapie, was mir unendlich gut tut. So habe ich mir für zu Hause auch eine Staffelei und diverse Farben gekauft. Zwischendurch schaue ich auch gerne mal eine gute Sendung im TV oder mache ein Game. Auch fotografieren gehört zu einer meiner liebsten Beschäftigung. Eine schwere Ausrüstung habe ich schon lange nicht mehr. Da muss mein iPhone genügen und gibt auch sehr schöne Bilder.

May 26, 2015 2:22 AM

Hallo,

ich bin Single, hab nen verrückten Hauskater. Im selben Ort wie ich wohnen meine Mutter und mein Bruder. Meine Mutter ist sehr herrschsüchtig und tyrannisiert mich seit Kindheit an. Einerseits will sie, dass es mir gut geht, aber wehe, sie ist schlecht drauf, dann lässt sie ihren ganzen Frust an mir ab.

Ich habe ein altes, aber gutes, aber altes Auto (Opel Astra 1), mit dem ich von A nach B komme und wo ich meine Saunatasche und Gepäck für einen Klinikaufenthalt reinbekomme. Viel bewegen kann ich mich leider nicht.

Deshalb hab ich mir einen großen und 2 kleine ferngesteuerte Helikopter gekauft. Den großen Heli kann ich auch bei etwas Wind draußen fliegen lassen, die kleinen nur, wenn es windstill ist. Für die Wohnung ist der große Heli nichts. Dafür die beiden kleinen.

Ich bini ein technik-begeisterter Mensch. Ich werde nächstes Jahr in einen Club für ferngesteuerte Flugzeuge eintreten. Ich spare jetzt auf einen Motorsegler und eine gute Fernsteuerung. Dieses werde ich mir nächstes Frühjahr kaufen (Motorsegler und gute Fernsteuerung kosten um die 200 Euro zusammen). Der Vorteil beim RC-Fliegen ist, dass ich mich nicht allzuviel bewegen muss, an der frischen Luft bin und meine Feinmotorik schulen kann (beim Steuern der RC-Modelle) und dies in einer Gemeinschaft machen kann.

Dann besuche ich auch noch gerne die gemischte Sauna. Da ENT-spanne ich. Die Wärme tut meinem Rücken sehr gut. Anfang Juli hab ich einen Termin in der neurochirurgischen Abteilung einer sehr guten Wirbelsäulen-Fachklinik. Ich hoffe, dann entweder im August oder im Oktober operiert zu werden. Vielleicht lerne ich dann auch endlich eine liebevolle Frau kennen, die ich und sie mich lieben und schätzen lernt.

Alles Gute wünscht

Mr Moyamoya

Ready to start relieving your pain?

Join Community