Learn from patients with pain similar to yours

CatchMyPain Community and Pain Diary App to manage chronic illness

wer hat rat !!!!

Jul 06, 2018 3:01 PM

Hallo Ihr, ich bin weiblich und 35 Jahre jung. Meine erste Fersteifung hate ich 2013 an der Halswirbelsäule, 2015 kammen 2stille Schlaganfälle, 2016 2 Lendenwirbel op's, 2017 Lendenwirbel versteifung und ilisogralgelent versteifung rechts, Atrose in allen gelenke, und jetzt ist noch der verdacht auf eine seltene Rheumaerkrankung.

Jul 07, 2018 2:56 AM

Welchen Rat brauchst du denn?! Ich glaube nach Reha Aufenthalten braucht man da nicht fragen.

Jul 07, 2018 1:53 PM

Meine Ärzte meinen ich soll noch mal in die Schmerzklinik und eine reha machen . Leider leidet meine Ehe unter der Situatin weill es einfach kein ende gibt mit den schmerzen. Rheumatologen sind auch rarr bei uns .

Jul 07, 2018 3:55 PM

Schmerzklinik kann schon was bringen. Würde ich auf jeden Fall machen.

Das die Ehe leidet verschlimmert meistens die Symtome. Da solltet ihr offen miteinander reden. Den Partner nach Möglichkeit mit zu den Artztterminen mitnehmen, damit er auch seine Antworten bekommt, warum die Schmerzen da sind usw.

Da es auch für den Partner nicht Einfach ist ihm gegenüber versuchen Verständnis für seine Situation zu haben.

Er sollte sich vielleicht mit Angehörigen von Betroffenen austauschen.


Ich kenne beide Seiten, erst hatte mein Mann chronische Schmerzen, jetz ich.......

Jul 08, 2018 4:30 AM

Peitho04: ja dann ist da Verständnis da, weil dein Mann es selbst durch gemacht hat.

Ich bin gerade in einer Reha und ich hab auch schon andere Rehas durch. Miteinander reden ist das Salz in der Suppe denn nur dann kann man transportieren was in einem vor sich geht und erfahren was den anderen umtreibt. Vielleicht ist der Mann so schweigsam weil er grübelt und dich total hilflos fühlt und nichts falsch machen möchte/ eine Schockstarre eingesetzt hat weil er sich sein Leben nicht so vorgestellt hat. Du kannst deine Situation schon nicht ausreichend beeinflussen, wie soll das dann dein Mann schaffen. Ich versuche meinem Schatz immer wieder zu sagen dass es nicht schlimm ist dass er mir da nicht raushelfen kann. Dass es sooooo gut ist dass er bei mir ist (auch ohne aktiv etwas zu tun!) Denn wer alleine ist muss viel mehr kämpfen. Klar es gibt auch Menschen die das gut können... ich zähle nicht dazu

Jul 08, 2018 11:44 AM

Ja mein Mann begleitet mich immer zu den Arzt Termine, da ich seit denn 2 Schlaganfällen meine rechte sete nicht mehr so benutzen kann.

Jul 08, 2018 4:02 PM

Es ist aber wichtig dass er nicht dein PFLEGER sondern dein Partner ist. Das dürft ihr nicht vergessen!

Ready to start relieving your pain?

Join Community